Birgit Jeggle-Merz

Prof. Dr. theol. Birgit Jeggle-Merz

Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft
Studiendekanin

Alte Schanfiggerstr. 7
CH-7000 Chur

+41 81 254 99 96 / +41 81 254 99 99
Fax: +41 81 254 99 98
birgit.jeggle@thchur.ch

a.o. Professorin für Liturgiewissenschaft Universität Luzern

Frohburgstr. 3
Postfach 4466
CH-6002 Luzern

+41 41 229 52 63
Fax: +41 41 229 52 01
birgit.jeggle@unilu.ch

Curriculum

1960 geboren in Münster (Westf.), verheiratet, zwei Kinder

1978-1984 Studium der katholischen Theologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

1984 Diplom in katholischer Theologie

1985 Diplom für Caritaswissenschaften und Christliche Sozialarbeit

1984-1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Liturgiewissenschaft und Pastoralliturgik der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

1995 Promotion an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern (em. Prof. P. Dr. Dr. h.c. Angelus A. Häussling [OSB])

2001-2006 Akademische Rätin am Lehrstuhl für Dogmatik und Liturgiewissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Br.

seit SS 2006 Ordentliche Professorin für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Hochschule Chur und Ausserordentliche Professorin für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät der Universität Luzern

von März 2007 bis September 2011 Stellvertretende Leiterin des Pastoralinstituts an der THC

von September 2011 bis August 2015 Geschäftsführende Leiterin des Pastoralinstituts an der THC

August 2015 bis Juli 2017 Stellvertretende Leiterin des Pastoralinstituts an der THC

ab August 2017 Geschäftsführende Leiterin des Pastoralinstituts an der THC

seit September 2011 Zentralpräsidentin des Schweizerischen Katholischen Bibelwerks (SKB)

Funktionen

… innerhalb der Hochschule

* seit 1. August 2007 Studiendekanin

… ausserhalb der Hochschule

* Mitglied der Liturgischen Kommission der Schweizer Bischofskonferenz

* Mitglied des Kuratoriums des Liturgischen Instituts der deutschsprachigen Schweiz

* Ständige Mitarbeiterin am Archiv für Liturgiewissenschaft. Hg. v. Abt-Herwegen Institut. Gesellschaft zur Erforschung der christlichen Liturgien und der monastischen Lebensform – Abtei Maria Laach

* Mitglied des Abt-Herwegen-Instituts, Maria Laach

* Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft deutschsprachiger Liturgikdozenten und Liturgikdozentinnen (AKL)“

* Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Theologie. Sektion Schweiz

* Mitglied AGENDA. Forum katholischer Theologinnen e.V.

* Mitglied der European Society of Women in Theological Research

… editorische Tätigkeit

* Redaktionsmitglied der Zeitschrift „Bibel und Liturgie“

Publikationen

2017

(Hg. zusammen mit Michael Durst) Familie im Brennpunkt. Fribourg 2017 (Theologische Berichte 37).

Zur Einführung, in: Familie im Brennpunkt. Hg. v. Michael Durst u. Birgit Jeggle-Merz. Fribourg 2017 (ThB 37) 17-26.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger und Jörg Müller), Mit der Bibel die Messe verstehen. Stuttgart 2017 (LuBiLiKOM – Erschließung 2).

Der Glaube sub specie celebrandi in der Praxis der Kirche. Liturgiewissenschaft als «Praktische Theologie», in: ThGl 107 (2017) 276-2.

Rituelles Gebet in Todesnähe, in: Gebet als Resonanzereignis. Annäherungen im Horizont von Spiritual Care. Hg. v. Simon Peng-Keller. Göttingen 2017 (Theologische Anstöße 7) 207-227.

Zeit und Gottesdienst. Miszelle zu einem Beitrag von Hans Bernhard aus dem Jahr 1981, in: BiLi 90 (2017) 109-117.

Das Wort wird zum Ereignis. Von der inneren Dynamik der Wort-Gottes-Feiern, in: FrauenGottesDienste. Modelle und Materialien. Hg. v. Marie-Luise Langwald u. Isolde Niehüser. Bd. 43: Mutige Frauen. Ostfildern u.a. 2017, 81-88.

Veröffentlichungen in der Schweizerischen Kirchenzeitung:

  • Palmsonntag: Dominica in Palmis de Passione Christi, in: SKZ 185 (2017) 162-163.
  • Fest der Himmelfahrt Christi und der Erhöhung des Menschen. Gedanken zu einem besonderen Brauch, in: SKZ 185 (2017) 231.

Veröffentlichungen in der Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“

  • Siebenundsiebzigfach vergeben, in: Christ in der Gegenwart 69 (2017) 413.
  • Der Ärger der Arbeiter, in: Christ in der Gegenwart 69 (2017) 421.
  • Zöllner und Dirnen zuerst, in: Christ in der Gegenwart 69 (2017)

Veröffentlichungen im Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich:

  • Stolperstein „Reue“, in: Forum 52 (2017), Heft 6, 25.
  • Stolperstein „Das Böse“, in: Forum 52 (2017), Heft 12, 25.
  • Stolperstein „Treue“, in: Forum 52 (2017), Heft 18, 25.

Veröffentlichungen im Bündner Tagblatt:

  • Gebetstreffen als Orte der Einübung gegenseitigen Respekts, in: Bündner Tagblatt v. 5. Juli 2017, 2.

Veröffentlichungen in der Bündner Woche

  • Wie das Wort Gottes feiern?, in: Bündner Woche vom 24. August 2017, 43.

Schriftleitung (zusammen mit Georg Steins): Bibel und Liturgie

  • Heft 1: 90 (2017): Heute – die andere Zeit 1-65.
  • Heft 2: 90 (2017): Heute – gegenwärtig sein 76-136.

2016

(Hg. zusammen mit Michael Durst) Juden und Christen im Dialog. Fribourg 2016 (Theologische Berichte 36).

Zur Einführung. „Dialog ist ein Gespräch, das alle suchen“ (Rolf Bloch). Aspekte des jüdisch-christlichen Dialogs in der Schweiz, in: Juden und Christen im Dialog. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz u. Michael Durst. Fribourg 2016 (Theologische Berichte 36) 13-35.

(zusammen mit Adrian Schenker) Die Jüdisch/Römisch-katholische Gesprächskommission (JRGK). Erinnerungen, in: Juden und Christen im Dialog. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz u. Michael Durst. Fribourg 2016 (Theologische Berichte 36) 98-108.

(Hg. zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Leib Christi empfangen, werden und leben. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Stuttgart 2016 (LuBiLiKOM 3).

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Leib Christi empfangen, werden und leben. Zum Geleit, in: Leib Christi empfangen, werden und leben. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2016 (LuBiLiKOM 3) 7f.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Stilles Gebet des Priesters vor der Kommunion, in: Leib Christi empfangen, werden und leben. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2016 (LuBiLiKOM 3) 109-118.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Einladung zur Kommunion, in: Leib Christi empfangen, werden und leben. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2016 (LuBiLiKOM 3) 119-131.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Entlassun, in: Leib Christi empfangen, werden und leben. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2016 (LuBiLiKOM 3) 157-168.

Textur und Gebet. Lebensdienliche Strukturen der Liturgie am Beispiel des Heiligengedächtnisses, in: Lebensdienlich und Überlieferungsgerecht. Jüdische und christliche Aktualisierungen der Gott-Mensch-Beziehung. FS Heinz-Günther Schöttler. Hg. v. Johannes Först und Barbara Schmitz. Würzburg 2016, 281-300.

„Gottesgaben zur Erneuerung des religiösen Lebens“. Die Synthese von Bibelbewegung und Liturgischer Bewegung bei Pius Parsch (1884-1954),  in: Wort des lebendigen Gottes. Liturgie und Bibel FS Hansjörg Becker. Hg. v. Alexander Zerfaß u. Ansgar Franz. Mainz 2016 (PiLi 16) 1-20.

Das Wort will Ereignis werden, oder: Prolegomena zu einer Theologie der Wort-Gottes-Feier, in: Zwischen-Raum Gottesdienst. Beiträge zu einer multiperspektivischen Liturgiewissenschaft. Hg. v. Benedikt Kranemann, Andreas Odenthal und Kim de Wildt. Stuttgart 2016 (Praktische Theologie heute) 151-169.

Die Feier des Wortes Gottes in der Liturgie, in: HlD 70 (2016) 99-108.

Veröffentlichungen in der Zeitschrift „Christ in der Gegenwart“

  • Ohne Anfang und ohne Ende. Die Liturgie zum Jahresbeginn berührt tief das Lebens- und Zeitgefühl der Menschen, in: Christ in der Gegenwart 68 (2016) 1.
  • Öffnete sich der Himmel. Das Gedächtnis der Taufe Jesu ist ein Scharnier zwischen der Festzeit von Weihnachten und dem Alltag des Lebens, in: Christ in der Gegenwart 68 (2016) 21f.
  • Gottes einzige Sorge. Das Vertrauen, das der Mensch in Gott setzen kann, scheint an vielen Stellen der Bibel auf, in: Christ in der Gegenwart 68 (2016) 457f.
  • Wo war ich, als ich dich suchte? Wer Gott sucht, muss bei sich selbst beginnen – und entdeckt, dass der Gesuchte näher ist als alles andere, in: Christ in der Gegenwart 68 (2016) 465.
  • Der Pfad zum Leben. Klagen bringt mir nichts? Das biblische Beten bringt das Unglück ins Wort vor dem, der Angst in Freude wandelt, in: Christ in der Gegenwart 68 (2016) 481f.

Veröffentlichungen in der Schweizerischen Kirchenzeitung:

  • Im Kreuz ist Heil – im Kreuz ist Leben. Gedanken zum Karfreitag, in: SKZ 184 (2016) 119.
  • „Vene, creator Spiritus“ und „Veni, sancte Spiritus“. Sehnsuchtsvolle Preisungen und Bitten um das heilvolle Wirken des Heiligen Geistes, in: SKZ 184 (2016) 222.
  • „Mein Herr und mein Gott“. Die Feier des Pascha-Mysteriums im hl. Niklaus von Flüe, in: SKZ 184 (2016) 447.
  • Von der Sehnsucht nach Heil(werdung) an Weihnachten, in: SKZ 184 (2016) 643.

Veröffentlichungen im Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich:

  • Stolperstein „Fasten“, in: Forum 51 (2016), Heft 6, 25.
  • Stolperstein „Ewigkeit“, in: Forum 51 (2016), Heft 12, 25.
  • Stolperstein „Sonntagspflicht“, in: Forum 51 (2016), Heft 18, 25.
  • Stolperstein „Sünde“, in: Forum 51 (2016), Heft 24, 25.

Veröffentlichungen im Bündner Tagblatt:

  • „Heilige Zeiten“ sind kein Fremdkörper in der Postmoderne, in: Bündner Tagblatt v. 2. März 2016, 2.
  • Begraben war noch nie so vielfältig wie heute, in: Bündner Tagblatt v. 19. Oktober 2016, 2.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3: 89 (2016): Wortkommunion 153-223.

2015

(Hg. zusammen mit Martin Klöckener und Peter Sprichtig) „Die sichtbarste Frucht des Konzils“. Beiträge zur Liturgie der Kirche in der Schweiz. „Le fruit le plus visible du concile“. Études sur la liturgie de l’Église en Suisse. Fribourg 2015.

(Zusammen mit Martin Klöckener und Peter Spichtig) Vorwort der Herausgeber, in: „Die sichtbarste Frucht des Konzils“. Beiträge zur Liturgie der Kirche in der Schweiz. „Le fruit le plus visible du concile“. Études sur la liturgie de l’Église en Suisse. Hg. v. Martin Klöckener, Birgit Jeggle-Merz, Peter Spichtig. Fribourg 2015, 15-17.

Die Umsetzung der Liturgiekonstitution Sacrosanctum Concilium in der deutschsprachigen Schweiz, in: „Die sichtbarste Frucht des Konzils“. Beiträge zur Liturgie der Kirche in der Schweiz. „Le fruit le plus visible du concile“. Études sur la liturgie de l’Église en Suisse. Hg. v. Martin Klöckener, Birgit Jeggle-Merz, Peter Spichtig. Fribourg 2015, 156-171.

(Hg. zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Gemeinsam vor Gott treten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachtet. Stuttgart, 2. Aufl. 2015 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 1).

(Hg. zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller). Das Wort Gottes hören und den Tisch bereiten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachtet. Stuttgart 2015 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 2).

(Zusammen mit Walter Kirchschläger und Jörg Müller) Segen und Gebete im Kontext der Verkündigung des Evangeliums, in: Das Wort Gottes hören und den Tisch bereiten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachtet. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger und Jörg Müller. Stuttgart 2015 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 2) 55-66.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger und Jörg Müller) Eröffnungsdialog des Eucharistischen Hochgebets, in: Das Wort Gottes hören und den Tisch bereiten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachtet. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger und Jörg Müller. Stuttgart 2015 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 2) 129-144.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger und Jörg Müller), Mit der Bibel die Messe verstehen. Stuttgart 2015 (LuBiLiKOM – Erschließung 1).

Texte zur Liturgie. Hg. durch das Referat Missionarische Pastoral, Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg. Freiburg 2015.

Ehe als Sakrament? Impulse aus der katholischen Liturgie, in: Evangelische Theologie 75 (2015) 59-69.

Der Tisch des Wortes ist reicher gedeckt als gedacht. Biblische Traditionen in den Texten der Eucharistiefeier, in: BiKi 70 (2015) 101-106.

Heilende Gottesbegegnung. Aspekte liturgischer Begleitung in schwerer Krankheit, in: BiLi 88 (2015) 63-71.

Eine veränderte Liturgie?! Das Konzil und die Situation der Liturgie in Zeiten pastoraler Grossräume, in: BiLi 88 (2015) 196-205.

Ohne Frauen gibt es keine Kirche, in: Frauen in der Kirche? Unverzichtbar. Hg. v. Sr. Ingrid Grave, Sr. Jordana Schmidt und Sr. Monika Zangerle. Fribourg 2015, 76-79.

Fürchtet euch nicht, in: Christ in der Gegenwart 67 (2015) 569-570.

Veröffentlichungen in der Schweizerischen Kirchenzeitung:

  • „Denn er hat seinen Engeln befohlen“ (Ps 91,11). Ein Vertrauenspsalm als Grundmotiv der Österlichen Busszeit, in: SKZ 183 (2015) 118.
  • „Freue dich, Mutter Kirche, umkleidet von Licht und herrlichem Glanze!“ – Von der Lichtwerdung des ganzen Kosmos in der Osternacht, in: SKZ 183 (2015) 154.
  • Dies irae – das Lied vom Gericht und von der Hoffnung auf den gerechten Gott, in: SKZ 183 (2015) 150f.
  • Nox sacratissima – Hochheiligste Nacht, in: SKZ 183 (2015) 631.

Veröffentlichungen im Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich:

  • Warum ist in der Kirche so viel von Sünde die Rede?, in: Forum 50 (2015), Heft 4, 25.
  • Das Wunder des Lichts, in: Forum 50 (2015), Heft 7, 4-5.
  • Dürfen ausschliesslich Priester Gottesdienste leiten, in: Forum 50 (2015) Heft 10, 25.
  • Weshalb läuten die Glocken am Samstagnachmittag?, in: Forum 50 (2015) Heft 16, 25.
  • Warum gibt es in der Kirche Heilige?, in: Forum 50 (2015) Heft 22, 25.

Veröffentlichungen im Bündner Tagblatt:

  • Heute noch religiös, in: Bündner Tagblatt v. 4. März 2015, 2.
  • Heiss, heisser, Sommer 2015 (zum Weltgebetstag zur Bewahrung der Schöpfung), in: Bündner Tagblatt v. 1. September 2015, 2.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 2: 88 (2015) Heilende Gottesbegegnung. Die Feier der Krankensalbung in postsäkularen Kontexten 61-140.

2014

(Hg. zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller). Gemeinsam vor Gott treten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachtet. Stuttgart 2014 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 1).

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Zum Geleit, in: Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Bd. 1: Gemeinsam vor Gott treten. Eröffnung. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2014 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 1) 7-9.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger, Christiane Schubert u. Nicole Stockhoff) Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, in: Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Bd. 1: Gemeinsam vor Gott treten. Eröffnung. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2014 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 1) 11-22.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Der Herr sei mit euch – Und mit deinem Geiste, in: Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Bd. 1: Gemeinsam vor Gott treten. Eröffnung. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2013 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 1) 41-55.

(Zusammen mit Walter Kirchschläger u. Jörg Müller) Exkurs Ritualität und Wortgestalten, in: Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Bd. 1: Gemeinsam vor Gott treten. Eröffnung. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Walter Kirchschläger u. Jörg Müller. Stuttgart 2013 (Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae 1) 163-169.

Von „Satans Macht“ und den „Nachstellungen des Teufels“. Die Absage an das Böse in der Feier der Taufe, in: Meditation 40 (2014) Heft 2, 35-40.

Über den Sinn von Ritualen. Eine Annäherung im Rekurs auf den Sinn der Liturgie, in: Macht Glück Sinn? Hg. v. Martina Bär und Maximilian Paulin. Mainz 2014, 239-252.

Heiliges Jahr, in: BiLi 87 (2014) 248-252.

„Darstellung des Herrn“ oder „Maria Lichtmess“? – Herrenfest oder Marienfest?, in: Dein Wort – Mein Weg. Alltägliche Begegnungen mit der Bibel 7 (2014) Heft 1, 22-24.

Veröffentlichungen in der Schweizerischen Kirchenzeitung:

  • „Damit es wieder Frühling wird in unserer Kirche“, in: SKZ 182 (2014) 135.
  • Vom Einüben in christliche Existenz, oder: Von inneren Stilgesetzen der Liturgie, in: SKZ 182 (2014) 167.
  • Kreuzerhöhung: Ein Fest der Erlösung mitten im September, in: SKZ 182 (2014) 491.
  • Conditor alme siderum: Hymnus zur Vesper des Advents, in: SKZ 182 (2014) 676-677.

Veröffentlichungen im Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich:

  • „Altes“ oder „Erstes Testament“?, in: Forum 49 (2014) Heft 7, 25.
  • Was macht Gott, wenn mein Nachbar um Regen bittet, ich aber um Sonne?, in: Forum 49 (2014) Heft 14, 25.
  • Haben wir Sehnsucht nach Ritualen, in: Forum 49 (2014) Heft 21, 25.

Veröffentlichungen im Bündner Tagblatt:

  • Wem gehört die Zukunft?, in: Bündner Tagblatt v. 4. März 2014, 2.
  • Diagnose: Erschöpfung, in: Bündner Tagblatt v. 2. November 2014, 2.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3: 87 (2014) Liturgie feiern in pluraler Gesellschaft 155-220.

2013

(Hg. zusammen mit Benedikt Kranemann) Liturgie und Konfession. Grundfragen der Liturgiewissenschaft im interkonfessionellen Gespräch. Freiburg 2013.

(Zusammen mit Benedikt Kranemann) Ökumenekompatible Liturgiewissenschaft vor den Herausforderungen eines „säkularen Zeitalters“. Einleitung, in: Liturgie und Konfession. Grundfragen der Liturgiewissenschaft im interkonfessionellen Gespräch. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz u. Benedikt Kranemann. Freiburg 2013, 9-16.

Den heutigen Menschen im Blick. Wie Kirche liturgiefähig wird, in: Herder-Korrespondenz Spezial 1: „Wie heute Gott feiern? Liturgie im 21. Jahrhundert. April 2013, 5-9.

„Die Geschichte der Messe beginnt im Abendmahlssaal“ (Josef Andreas Jungmann). Zu den biblischen Wurzeln eucharistischer Christusanamnese, in: IKZ 103 (2013) 4-30.

Die Gegenwart Gottes im Wort feiern. Eine Gottesdienstform in Zeiten des Wandels, in: BiKi 68 (2013) 87-93.

Aus der Taufe neu leben. Fünf Voten zu Praxis und Spiritualität der Taufe, in: Gd 47 (2013) 89-91.

Tätige Teilnahme in Sacrosanctum Concilium. Stolperstein oder Impulsgeber für gottesdienstliches Feiern heute?, in: LJ 63 (2013) 153-166.

Die Liturgie als „Zentralproblem der Seelsorge“. Die Umsetzung der Liturgiereform im Bistum Basel, in: Liturgiereform und Bistum. Gottesdienstliche Erneuerung nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Hg. v. Jürgen Bärsch u. Winfried Haunerland unter Mitarbeit von Florian Kluger. Regensburg 2013, 377-414.

„In der Messe wird der Tisch des Gotteswortes wie des Herrenleibes bereitet“ – Das Alte Testament in der sonntäglichen Eucharistiefeier, in: Die siebzig Gesichter der Schrift. Auslegungen der alttestamentlichen Lesungen des Lesejahres A. Hg. v. Schweizerischen Katholischen Bibelwerk. Fribourg 2013, 13-26.

Jugendrituale im Raum der Kirche. Ein liturgiewissenschaftlicher Blick auf neue Feierformen, in: Theologie der Gegenwart 56 (2013) 258-271.

„Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist“. Die Dreieinheit Gottes in der Liturgie, in: RelliS 4/2013, Nr. 10, 8-11.

„Dies ist die Nacht“. Heute-Texte in der Liturgie, in: Bibel heute 49 (1913) Heft 4, 23-24.

(zusammen mit Ulrike Büchs) Die Sprache der Dinge, in: Jahrbuch der Schweizerischen Lukas-Gesellschaft für Kunst und Kirche 2013/2014, 28-33.

Veröffentlichungen im Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich:

  • Warum beichten wir beim Priester?, in: Forum 58 (2013) Heft 4, 25.
  • Warum findet die Erstkommunion so früh statt, wenn doch Kinder noch gar nicht begreifen und verstehen, worum es geht, in: Forum 58 (2013) Heft 9, 25.
  • Sind Krankheit und Leid eine Strafe Gottes?, in: Forum 58 (2013) Heft 19, 25.
  • Kann die Bibel stimmen, wenn die Ereignisse erst Jahre später aufgeschrieben wurden?, in: Forum 58 (2013), Heft 25, 25.

Veröffentlichungen im Bündner Tagblatt:

  • Habemus papam, in: Bündner Tagblatt v. 8. März 2013.
  • „Entzauberung der Welt“ oder neue Religiosität?, in: Bündner Tagblatt v. 20. August 2013.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3: 86 (2013) Der Sonntag: Heilszeichen des endgültigen Heils, 161-233.

2012

Liturgie und Lebenswelt. Skizzen angesichts neuzeitlicher Strömungen und alter Sehnsüchte, in: Lebenswelt und Theologie. Herausforderungen einer zeitsensiblen Lehre und Forschung. Hg. v. Eva-Maria Faber. Fribourg 2012, 205-235.

Von der Relevanz der Theologie für die Suche nach gefeiertem Leben, in: Lebenswelt und Theologie. Herausforderungen einer zeitsensiblen Lehre und Forschung. Hg. v. Eva-Maria Faber. Fribourg 2012, 293-319.

Eine abgespeckte Eucharistiefeier? Überlegungen zu der Grundstruktur einer Wort-Gottes-Feier, in: BiLi 85 (2012) 23-34.

Zus. mit Andrea Gisler, Walter Kirchschläger, Jörg Müller, Christiane Schubert, Nicole Stockhoff, „Gehet hin in Frieden“. Zum Entlassungsruf der Eucharistiefeier. Eine biblisch-liturgische Hinführung, in: BiLi 85 (2012) 117-122.

„Ist einer von euch krank. Dann …“ (Jak 5,14). Zur Vielfalt, Bedeutung und Praxis liturgischer Formen in der Krankenpastoral, in: Seelsorge in Palliativ Care. Der Mensch im Spannungsfeld von Heil und Heilung. Hg. v. Manfred Belok, Urs Länzlinger u. Hanspeter Schmitt. Zürich 2012 (Forum Pastoral 5) 115-127.

Replik: Liturgiewissenschaft als memoria innovans, in: GottesdienstKunst. Hg. v. Angela Berlis, David Plüss und Christian Walti. Zürich 2012, 20-23.

Die Liturgie als heilige Handlung. Zur Dramaturgie liturgischer Feiern, in: GottesdienstKunst. Hg. v. Angela Berlis, David Plüss und Christian Walti. Zürich 2012, 107-117.

Der spirituelle Reiz von Taizé , in: Katechetische Blätter 137 (2012) 325-329.

Das Exsultet: große Lichtdanksagung der Auferstehungsfeier, in: Dein Wort – Mein Weg. Alltägliche Begegnungen mit der Bibel 5 (2012) Heft 2, 16-18.

Veröffentlichungen im Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich:

  • Gedanken zur Fastenzeit. 40 geschenkte Tage, in: Forum 57 (2012), Heft 4 v. 16. Februar 2012, 32.
  • Gedanken zum Osterfest. Hier und Jetzt!, in: Forum 57 (2012), Heft 7 v. 29. März 2012, 32.
  • Gedanken zum Pfingstfest. Paradoxe Intervention, in: Forum 57 (2012), Heft 11 v. 24. Mai 2012, 32.
  • Gedanken zu Maria Himmelfahrt. Leben in Herrlichkeit, in: Forum 57 (2012), Heft 16 v. 2. August 2012, 32.
  • Gedanken zur Heiligenverehrung. Hoffnungszeichen, in: Forum 57 (2012), Heft 23 v. 8.   November 2012, 32.
  • Eucharistie – Vorausgriff des Reiches Gottes am Ende der Zeiten, in: Pfarrblatt Chur. Katholische Kirchengemeinde 89 (2012) Heft 4, 2-3.

Veröffentlichungen im Bündner Tagblatt:

  • Digitalisierung der Lebenswelten, in: Bündner Tagblatt v. 28. Februar 2012.
  • Der Mensch – ein religiöses Wesen?, in: Bündner Tagblatt v. 21. August 2012.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 1: 85 (2012): Das Wort Gottes feiern I, 1-80 (gemeinsam mit Heinz-Günther Schöttler)
  • Heft 2: 85 (2012): Das Wort Gottes feiern II 81-160 (gemeinsam mit Heinz-Günther Schöttler)
  • Heft 3: 85 (2012): Liturgie und Lebenswelt 161-231 (gemeinsam mit Heinz-Günther Schöttler u. Georg Steins)

Beiträge in Christ in der Gegenwart 64 (2012), Rubrik „Liturgie im Leben“

  • Hören auf Gott, der spricht, in: Nr. 1, 20.
  • Wort-Gottes-Feier, in: Nr. 2, 28 (Wiederabdruck in: Heliand-Korrespondenz 1/2012, 18).
  • Klangleib Christi, in: Nr. 3, 36.
  • Beten. Atemholen jederzeit, in: Nr. 4, 44.
  • Das Morgenlob, in: Nr. 5, 52.
  • Das Abendlob, in: Nr. 6, 72.
  • Zuspruch des Nachtgebets, in: Nr. 7, 80.
  • Purim und Fastnacht, in: Nr. 8, 88.
  • Zum Taufgedächtnis, in: Nr. 9, 96.
  • Frühschichten, in: Nr. 10, 116.
  • Bußandachten, in: Nr. 11, 124.
  • Versöhnung in Gemeinschaft, in: Nr. 12, 132.
  • Kreuzwegandachten, in: Nr. 13, 140.
  • Trauermetten, in: Nr. 14, 160.
  • Auferstehungsfeier, in: Nr. 15, 168.
  • Segnung der Osterspeisen, in: Nr. 16, 176
  • Wie ein einziger Sonntag, in: Nr. 17, 184
  • Rosenkranzgebet, in: Nr. 18, 192.
  • Maiandacht, in: Nr. 19, 212.
  • Flurprozessionen, in: Nr. 20, 220.
  • Pfingstnovene, in: Nr. 21, 240.
  • Engel des Herrn, in: Nr. 22, 248.
  • Andachten, in: Nr. 23, 268.
  • Vom vierfachen Geist, in: Nr. 24, 276.
  • Andachtsformen, in: Nr. 25, 284.
  • Wiederentdeckung Andacht, in: Nr. 26, 292.
  • Eucharistische Andachten, in: Nr. 27, 312.
  • Totengedenken, in: Nr. 28, 320.
  • Segensfeiern, in: Nr. 29, 328.
  • Kerzensegnung, in: Nr. 30, 336.
  • Reisesegen, in: Nr. 31, 344.
  • Wettersegen, in: Nr. 32, 364.
  • Kräutersegnung, in: Nr. 33, 372.
  • Weihen, in: Nr. 34, 380.
  • In Bewegung kommen, in: Nr. 35, 388.
  • Bewegung im Gottesdienst, in: Nr. 36, 408.
  • Prozessionen in Liturgien: Nr. 37, 416.
  • Kathedralvesper, in: Nr. 38, 424
  • Pilgerndes Gottesvolk, in: Nr. 39, 432.
  • Prozessionen mit Wasser, in: Nr. 40, 440.
  • Wallfahrten, in: Nr. 41, 460.
  • Wallfahren und Pilgern, in: Nr. 42, 480
  • Pilgersegen, in: Nr. 43, 488.
  • Der Dienst des Leitens, in: Nr. 44, 496.
  • Die Kunst des Leitens, in: Nr. 45, 516.
  • Tätige Teilnahme, in: Nr. 46, 524.

2011

Dem Gottesdienst Gestalt geben. Strukturen und Elemente. Trier 2011 (Liturgie im Fernkurs. Lehrbrief 3).

(zusammen mit Andrea Gisler, Walter Kirchschläger, Christiane Schubert u. Nicole Stockhoff) Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae (LuBiLiKOM). Konzeption und Forschungsplan, in: BiLi 84 (2011) 77-88.

(zusammen mit Andrea Gisler, Walter Kirchschläger, Christiane Schubert u. Nicole Stockhoff) „Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“. Eine biblisch-liturgische Hinführung, in: BiLi 84 (2011) 89-95.

(zusammen mit Andrea Gisler, Walter Kirchschläger, Christiane Schubert u. Nicole Stockhoff) „Gehet hin in Frieden“. Zum Entlassungsruf des Ordo Missae. Biblisch-Litur­gischer Kommentar, in: BiLi 84 (2011) 95-107.

Athanasius Wintersig / Ludwig A. Winterswyl (1900-1942), in: Gottesdienst als Feld theologischer Wissenschaft im 20. Jahrhundert. Evangelische und katholische Liturgiewissenschaft in Einzelporträts. Bd. 2. Hg. v. Benedikt Kranemann u. Klaus Raschzok. Münster 2011 (LQF 98) 1168-1179.

(zusammen mit Nicole Stockhoff) Von der rituellen Kompetenz der Kirche, in: Einfach stark. Eine andere Sicht der Kirche. IMPULSE für die Pastoral 1/2011, 17-22.

Die Heilkraft des Glaubens, in: Bündner Tagblatt v. 11. Januar 2011.

Alles hat seine Zeit, in: Bündner Tagblatt v. 20. September 2011.

(zusammen mit Nicole Stockhoff) Cybertheologie: Gottesdienst und Internet – ein innovatives Lehrprojekt, in: Jahresbericht Universität Luzern 2010. Luzern 2011, 34-35.

Anbetung: Grundmelodie der Liturgie, in: FrauenGottesDienste. Modelle und Materialien. Hg. v. Marie-Luise Langwald u. Isolde Niehüser. Bd. 31: Anbeten. Ostfildern u.a. 2011, 80-87.

Heiliges Spiel – Gottesdienst feiern, in: SKZ 179 (2011) 685-693.

Das Profil der Liturgiewissenschaft heute, zwischen Lehre und Forschung, Universität und Kirche, Wissenschaft und Pastoral: eine Ortsbestimmung aus der deutschsprachigen Liturgiewissenschaft, in: Der Zeit voraus. Devancer son époque. Liturgiewissenschaft an der Universität Freiburg Schweiz: Geschichte, Konzepte, Projekte 1956-2006. La science liturgique à l’Université de Fribourg Suisse : Histoire, concepts, projets. Hg. v. / Édité par Martin Klöckener u. / et Bruno Bürki. Fribourg 2011, 73-86.

¿Rezar Lamentándose? La oración y el lamento, in: Noche oscura y depresión. Crisis espirituales y psicológicas: Naturaleza y diferencias. Ed. Regina Bäumer – Michael Plattig. Contribuciones de Kevin Culligan, Daniel Hell, Ralf Stolina y otros. Bilbao 2011, 123-131.

Gedanken zum Fest: Weihnacht. Singet und seid froh, in: Forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich 56 (2011), Heft 27 v. 22. Dezember 2011, 32.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 95 (2011)

  • „Wie ein Paar Schuhe …“. Die Sprache der Liturgie erschöpft sich nicht, in: Konradsblatt Heft 11, 24.
  • Sakrament der vierzig Tage. Das Tagesgebet vom ersten Sonntag der Österlichen Bußzeit, in: Konradsblatt Heft 11, 25.
  • Wie, Herr sollen wir beten? Nicht einfach ein sakrales Formular: das Vaterunser, in: Konradsblatt Heft 13, 18.
  • Erinnernd vergegenwärtigen. Versammlung „im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“, in: Konradsblatt , Heft 17, 18.
  • Confiteor – „Ich bekenne …“. Die kirchliche Dimension der Umkehr und Versöhnung, in: Konradsblatt, Heft 20, 18.

Beiträge in Christ in der Gegenwart 63 (2011), Rubrik „Liturgie im Leben“

  • Vielfalt der Gottesdienste, in: Nr. 48, 548 (Wiederabdruck in: Gemeindebrief der Katholischen Kirchengemeinde Schnürpflingen Winter 2012, 23)
  • Gottesdienst des Lebens, in: Nr. 49, 568.
  • Aus dem Pascha-Mysterium, in: Nr. 50, 576.
  • Was wir liturgisch feiern, in: Nr. 51, 584.
  • Wort und Antwort, in: Nr. 52, 592.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 1: 84 (2011): Gottesdienst als Geschehen: „Performance“ als (neue) Leitkategorie? 1-63.
  • Heft 2: 84 (2011): Liturgie und Heilige Schrift 69-147.

2010

Stichwort „Sonntag und Feiertage“, in: Katholische Glaubensfibel. Neuausgabe. Hg. v. Georg Gänswein und Martin Lohmann. Reinbach 2010, 254-256.

Pascha-Mysterium – „Kurzformel“ der Selbstmitteilung Gottes in der Geschichte des Heils, in: IKZ Communio 39 (2010) 53-64.

Ist Gott auch im Internet?, in: Jumi (Themenheft: Online) Heft 7, 5.

Gott ist rund, in: Bündner Tagblatt 18. Juni 2010, 2.

Gottesdienst und Internet. Ein Forschungsfeld im Zeitalter des Web 2.0, in: Zwischen Tradition und Postmoderne. Die Liturgiewissenschaft vor neuen Herausforderungen. Hg. v. Michael Durst u. Hans Münk. Freiburg/Ue. 2010 (Theologische Berichte 33) 139-192.

(zusammen mit Walter Kirchschläger, Christiane Schubert u. Nicole Stockhoff) Luzerner Bibel-Liturgischer Kommentar zum Ordinarium Missae. Skizze eines Forschungsprojektes, in: Zwischen Tradition und Postmoderne. Die Liturgiewissenschaft vor neuen Herausforderungen. Hg. v. Michael Durst u. Hans Münk. Freiburg/Ue. 2010 (Theologische Berichte 33) 193-227.

Zur Einführung, in: Zwischen Tradition und Postmoderne. Die Liturgiewissenschaft vor neuen Herausforderungen. Hg. v. Michael Durst u. Hans Münk. Freiburg/Ue. 2010 (Theologische Berichte 33) 15-25.

Strukturen und Elemente der Liturgie. Theologie im Fernkurs. Pastoraltheologischer Kurs. Ergänzungsprogramm: Lehrbrief 7. Würzburg 2010.

Zum gemeinsamen Dienst berufen … Aus der Liturgie schöpfen. 40 Jahre Laientheologinnen und –theologen im Bistum Basel, in: SKZ 178 (2010) 792-796.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 94 (2010)

  • Umkehr und Versöhnung. Quadragesima: Das Sakrament der vierzig Tage, in: Konradsblatt Heft 8, 14.
  • Das Hören des Wortes Gottes. Ort der Buße und beständiger Erfahrung der Sündenvergebung, in: Konradsblatt Heft 10, 22.
  • Aus der Kraft des Mahls. „Das ist mein Blut …“: Versöhnung durch die Feier der Eucharistie, in: Konradsblatt Heft 11, 18.
  • Am Strom des Lebens. Feier der Heilsgeschichte: die Tauferinnerung, in: Konradsblatt Heft 12, 18.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3: 83 (2010): „Liturgische Predigt“ – Chance zur mystagogischen Erschließung der Liturgie 157-207.

Interview

  • Gottesdienst und Internet: Gott im Cyberspace erfahren?, in: NLZ v. 15. Januar 2010, 8.

2009

„… so etwas wie das Sinnbild der ganzen Kirche“. Der Dienst des Diakons bei Taufe, Trauung und Beerdigung, in: Bereit wozu? Geweiht für was? Zur Diskussion um den Ständigen Diakonat. Hg. v. Klemens Armbruster u. Matthias Mühl. Freiburg 2009 (QD 232) 145-167.

(zusammen mit Nicole Stockhoff) Laien als Leiter von Begräbnisfeiern. Liebesdienst an den Gliedern der Kirche – Hoffnungszeichen gegen die Endgültigkeit des Todes, in: Der Herr aber wird dich auferwecken. Begleitbuch zum neuen Begräbnisrituale. Hg. von Helmut Hoping und Stephan Wahle. Freiburg u.a. 2009, 89-116.

Brennpunkt „Hoffnung“, in: forum (Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich) 54. 2009, Heft 12, 5.

Begegnung mit Gott in der Eucharistie, in: BUFO (Bundesforum – Magazin der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands) Themenheft „Spiritualität: Gott finden in der Welt“, Heft 4/2009, 18.

Beiträge in: Marie-Luise Langwald u. Isolde Niehüser (Hg.), Frauen feiern die Lebendige. Frauengerechte Gebete und Texte für den Gottesdienst. Ostfildern 2009.

Darin:

  • Eröffnung. Einführung: Versammlung und Ausrichtung auf Gott 11-12.
  • Kyrie/Bitte um Erbarmen. Einführung: Ein Bekenntnis zur Barmherzigkeit Gottes 19-20.
  • Lob. Einführung: Gott wird das schon immer Eigene zugesprochen 29-30.
  • Tagesgebet/Gebet zur Sammlung. Einführung: Nicht Text, sondern Gebetsgeschehen 39-40.
  • Credo. Einführung: Ich glaube – ein Element aus der Taufliturgie 55-56.
  • Fürbitten. Einführung: Mit der Not der Welt vor Gott 67-68.
  • Dank. Einführung: Grundton der Gottesverehrung 79-80.
  • Segen und Sendung. Einführung: Sendung in die Welt zu Zeugnis und Dienst 89-90.
  • Anbetung. Einführung: Grundmelodie der Liturgie und tiefster Ausdruck der Gottesbeziehung 101-102.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 93 (2009)

  • Herrlichkeit und Heiligkeit. Das Sanctus als kosmische Lobpreisung Gottes, in: Konradsblatt Heft 3, 18.
  • „Deinen Tod, o Herr, verkünden wir …“ Anamnetischer (wiedererinnernder) Gemeinderuf im eucharistischen Hochgebet, in: Konradsblatt Heft 10, 18.
  • Tischgemeinschaft mit dem erhöhten Herrn. In der Feier der Eucharistie bricht die Vollendung der Menschheitsgeschichte in die Gegenwart hinein, in: Konradsblatt Heft 16, 18.
  • Lob und Dank. Gebetseinladung im Hochgebet: Die Präfation im römischen Mesbuch, in: Konradsblatt Heft 21, 20.
  • Fulminanter Schlussakkord. „Durch ihn und mit ihm und in ihm …“ – Der „Große Lobpreis“ am Schluss des Hochgebets“, in: Konradsblatt Heft 32, 18.
  • Weihnachtsrituale und die christliche Botschaft, in: Bündner Tagblatt 15. Dezember 2009, 2.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 4: 82 (2009): „Bis du kommst in Herrlichkeit …“ – Liturgie als parusiales Geschehen 229-274.

Interview

  • Theologie für die Gegenwart: Birgit Jeggle-Merz, in: Christ in der Gegenwart 61 (2009) 556.

2008

Gottesdienst und mediale Übertragung, in: Gottesdienst der Kirche. Handbuch der Liturgiewissenschaft. Bd. 2: Theologie des Gottesdienstes. Hg. v. Angelus A. Häußling, Martin Klöckener u. Reinhard Messner. Regensburg 2008, 455-487.

„Jede(r) trage etwas bei …“. Gottesdienst als Gemeinschaftshandlung. Gedanken zum Prozess „Charismen leben – Kirche sein aus liturgiewissenschaftlicher Sicht“, in: Eine Jede hat ihre Gabe. Studien, Positionen und Perspektiven zur Situation von Frauen in der Kirche. Hg. Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands. Stuttgart u.a. 2008, 153-164.

Mysteriis edoctus. Vom Erleben zum Erkennen. Liturgiewissenschaft als eine Theologie der Erfahrung, in: ALw 50 (2008) 188-206.

Gottesdienste mit/für Ungeübte(n): Orte der Sehnsucht und Erfahrungsräume des Transzendenten, in: BiLi 71 (2008) 163-171.

Klagend beten? Das Gebet und die Klage, in: „Dunkle Nacht und Depression“ – Geistliche und psychische Krisen verstehen und unterscheiden. Hg. v. Regina Bäumer u. Michael Plattig. Mainz 2008, 97-104.

(zusammen mit Nicole Stockhoff) Gott ist rund. Liturgie und Fussball: Timeout vom Alltag, in: uniluaktuell Nr. 25. September 2008, 22f.

Wort und Zeichen der Taufliturgie: „Wie du gestorben und erstanden, so sterb und erstehe ich, Herr, mit dir“ (KG 35), in: SKZ 176 (2008) 533-536.

Anbetung: Grundmelodie der Liturgie und tiefster Ausdruck der Gottesbeziehung, in: Impulse für die Pastoral 4/2008, 17-21.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 92 (2008)

  • Epiphanie und Dreikönigsfest. Die Gedächtnisfeier vom „offenbarenden Erscheinen“ des Herrn, in: Konradsblatt Heft 1, 18.
  • Nicht die Nüchternheit hat das letzte Wort. Mit allen Sinnen feiern: Liturgische Farben, Lichter, Darstellungen, in: Konradsblatt Heft 7, 20.
  • Wo Gebet geschieht. Eucharistisches Hochgebet und ‚Wandlung’, in: Konradsblatt Heft 11, 18.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3: 81 (2008): Feiern auf dem Weg zur Liturgie: Gottesdienste für Ungeübte 161-215.

Interviews

  • mit uniluAktuell (Martina Pletscher): Gottesdienst im Internet?, in: uniluAktuell Nr. 23 v. 23. Februar 2008, 5-7.
  • mit der Zeitschrift Diakonia (Veronika Prüller-Jagenteufel): Weihnachten feiern in postsäkularer Zeit. Chance der Begegnung mit dem Heil Gottes, in: Diakonia 39 (2008) 392-399.

2007

Der Kreuzweg: Betrachtendes Mitleiden und Triumpfweg. Kreuz­­wege als Mitgehen zum Sieg über den Tod, in: Diakonia 38 (2007) 122-126.

(zusammen mit Angela Kaupp u. Ursula Nothelle-Wildfeuer) (Hgg.), Frauen bewegen die Theologie. Die Präsenz von Frauen in der theologischen Wissenschaft am Beispiel der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Leipzig 2007.

(zusammen mit Angela Kaupp, Ursula Nothelle-Wildfeuer) Einleitung: „Frauen bewegen Theologie“ – „Frauen bewegt Theologie“ – „Bewegen Frauen Theologie“, in: Dies., Frauen bewegen die Theologie. Die Präsenz von Frauen in der theologischen Wissenschaft am Beispiel der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Leipzig 2007, 13-18.

Frauen in der theologischen Wissenschaft: Von ungenutzten Chancen und brachliegenden Talenten, in: Frauen bewegen die Theologie. Die Präsenz von Frauen in der theologischen Wissenschaft am Beispiel der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Angela Kaupp u. Ursula Nothelle-Wildfeuer Leipzig 2007, 21-32.

Die Relevanz des Themas „Frauen und Gottesdienst“ im gegenwärtigen Diskurs um die Rolle der Frau in der Kirche, in: Frauen bewegen die Theologie. Die Präsenz von Frauen in der theologischen Wissenschaft am Beispiel der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Hg. v. Birgit Jeggle-Merz, Angela Kaupp u. Ursula Nothelle-Wildfeuer Leipzig 2007, 140-158.

Rez. zu Stefan Böntert, Gottesdienste im Internet. Perspektiven eines Dialogs zwischen Internet und Liturgie. Stuttgart 2005, in: BiLi 80. 2007, 57f.

(zusammen mit Heinz Vogel) „Versammlung“: Unverzichtbares Lebenselixier der Kirche Christi, in: Kirche attraktiv erleben – die Dimension Sammlung in den Pastoralen Leitlinien. Zur Herbstkonferenz 2007. Freiburg 2007 (Impulse für die Pastoral 3/2007) 19-25.

„… er soll darin lesen sein Leben lang“ (Dtn 17,19). Lectio divina und Verkündigung des Wortes im Gottesdienst, in: BiLi 80. 2007, 251-259.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 91 (2007)

  • „Segensboten“ der Gemeinschaft. Sternsingen: Brauchtum oder gottesdienstliches Tun?, in: Konradsblatt Heft 1, 18.
  • Die österliche Bußzeit. Das Sakrament der vierzig Tage, in: Konradsblatt Heft 8, 18.
  • Wirklichkeit im Heute. Die österliche Dreitagefeier, in: Konradsblatt Heft 12, 18.
  • „Lumen Christi“. Der österliche Lichtgesang, in: Konradsblatt Heft 14, 18.
  • Wort und Heilsgeschichte. Woher kommt die Leseordnung?, in: Konradsblatt 18, 18.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 4: 80 (2007): Gottesdienst in „Pastoralen Räumen“ und „Seelsorgeeinheiten“ 129-191.

2006

„Sacrosanctum Concilium“ – bleibender Auftrag in notwendiger Fortschreibung, in: 40 Jahre II. Vatikanum. Aufbrüche und Anstöße für die Erzdiözese Freiburg. Hg. v. Karsten Kreutzer. Freiburg 2006 (Freiburger Texte Nr. 54) 7-22.

Wortgottesdienst: „colloquium inter Deum et hominem“ (DV 25) in vielfältiger Gestalt und Ausprägung, in: Die Wort-Gottes-Feier. Eine Herausforderung für Theologie, Liturgie und Pastoral. Hg. v. Benedikt Kranemann. Stuttgart 2006, 64-73.

Der Beginn des Kirchenjahres – Marginalie oder bisher ungenutztes Potential, in: BiLi 79 (2006) 169-176.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 90 (2006)

  • Christliches Zeitsymbol. Der Sonntag ist der Urfeiertag der Kirche, in: Konradsblatt Heft 48, 18.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 4: 79 (2006): Spurensuche: Spiritualität der Ehe 201-253.

2005

„Die Kirche ist immer eine Kirche der Gegenwart“ (Johannes Paul II.). Zur Feier der Liturgie in unseren Zeiten, in: Theologisch-praktische Quartalsschrift 153 (2005) 47-56.

Fest und Feier im Leben der Menschen. Von der Notwendigkeit unterschiedlicher Gottesdienstformen für das Leben als Christ/in, in: FrauenGottesDienste. Modelle und Materialien. Hg. v. Christel Voss-Goldstein u. Isolde Niehüser. Bd. 18: Frieden suchen. Ostfildern u.a. 2005, 69-81.

Gottesdienst in der Vielfältigkeit des Lebens. Von verschiedenen Formen und Feiern, in: FrauenGottesDienste. Modelle und Materialien. Hg. v. Christel Voss-Goldstein u. Isolde Niehüser. Bd. 19: Segen. Ostfildern u.a. 2005, 71-82.

„Selbst Engel können nicht ohne Sinnlichkeit sein“– Oder: „Per signa sensibilia“ (SC 7) – ästhetischer Anspruch und Programm, in: BiLi 78 (2005) 227-233.

Beiträge im Konradsblatt.

  • Gesang beim Brotbrechen. „Agnus Dei – Lamm Gottes“: Erinnerung an den Auszug aus Ägypten und Symbol der endzeitlichen Rettung, in: Konradsblatt Heft 11, 18.
  • Magische Riten? – Zur Segnung von „Dingen“ im Leben der Kirche, in: Konradsblatt Heft 19, 18.
  • Eine Herzensbeziehung. Anbeten heißt mit den Augen Gottes sehen lernen, in: Konradsblatt, Heft 21, 32f.
  • Dem Wort Gottes Raum geben. Rückbesinnung auf die Schrift in der Wort-Gottes-Feier in: Konradblatt, Heft 29, 18.
  • Jubelruf der Heilsgeschichte. „Kyrie eleison!“: Bekenntnis zur Barmherzigkeit Gottes, in: Konradsblatt, Heft 46, 18.
  • „Ehre sei Gott in der Höhe“ – ein altkirchlicher Hymnus droht zu verschwinden, in: Konradsblatt, Heft 52, 20.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 4: 78 (2005): Warum braucht Sinn die Sinnlichkeit? 225-263.

2004

(zusammen mit Helmut Hoping) (Hgg.), Liturgische Theologie. Aufgaben systematischer Liturgiewissenschaft. Paderborn 2004.

Im Feiern erst erschließt sich die Liturgie – Die liturgische Praxis als Forschungsfeld der Liturgiewissenschaft, in: Liturgische Theologie. Aufgaben systematischer Liturgiewissenschaft. Hg. v. Helmut Hoping u. Birgit Jeggle-Merz. Paderborn 2004, 113-140.

Bibliographie zum Thema „Systematische Liturgiewissenschaft“, in: Liturgische Theologie. Aufgaben systematischer Liturgiewissenschaft. Hg. v. Helmut Hoping u. Birgit Jeggle-Merz. Paderborn 2004, 141-152.

Der Lektorat – Ein „Dienst an Glauben des Gottesvolkes“. Überlegungen zu einer wenig beachteten Problematik, in: Manifestatio Ecclesiae. Studien zu Pontifikale und bischöflicher Liturgie. Hg. v. Winfried Haunerland, Otto Mittermeier, Monika Selle u. Wolfgang Steck. FS Reiner Kaczynski. Regensburg 2004, 273-295.

(zusammen mit Heinz Vogel) „Te Deum laudamus – wir loben dich als Gott“. Vom Lob Gottes im Neuen Geistlichen Liedgut, in: Bibel und Liturgie 77 (2004) 34-39.

Zwischen „Ausverkauf“ und „Rigorismus“. Zur Chance gottesdienstlicher Feiern in nachchristlicher Gesellschaft, in: Diakonia 35 (2004) 82-87.

„Aus Tiefen rufe ich“. Psalm 130 (129) – Einübung in die Hoffnung auf den vergebenden Gott der Bibel, in: Bibel und Liturgie 77 (2004) 198-201.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 88. Jg. (2004)

  • Festlich im Gottesdienst. Die frühe Kirche kannte keine besondere Kultkleidung, in: Konradsblatt Heft 9, 18.
  • In rechter Weise Gott feiern. Schutz und Freiheit sind für die Feier der Eucharistie gleich wichtig, in: Konradsblatt Heft 22, 20.
  • Wann ist Weihnachten? Warum Termine im Glaubensleben nicht beliebig sind, in: Konradsblatt, Heft 51, 18.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3: 77 (2004): PsAlltag. Vom Umgang mit dem Buch der Psalmen 153-202.

2003

Vigilia paschalis: Die Nacht der Nächte. Die Vergegenwärtigung des Pascha-Mysteriums, in: Bibel und Liturgie 76 (2003) 111-120.

Liturgische contra frauengerechte Sprache: Die Übersetzerinstruktion Liturgiam authenticam als Ende der Suche nach inklusiver Sprache?, in: Im Aufbruch – Frauen erforschen die Zukunft der Theologie. Hg. v. Margit Eckholt u. Marianne Heimbach-Steins. Ostfildern 2003, 143-157.

Beiträge im Konradsblatt. Wochenzeitschrift für das Erzbistum Freiburg 87. Jg. (2003)

  • (zusammen mit Michael B. Merz) Zur Kommunion unter beiden Gestalten, in: Konradsblatt Heft Nr. 18, 22.
  • (zusammen mit Michael B. Merz) Ein Ort für den Leib des Herrn? Die Aufbewahrung der Eucharistie ist eine seit alters geübte Praxis der Kirche, in: Konradsblatt Heft Nr. 24, 18.
  • Bittsteller vor Gottes Angesicht. Was berechtigt uns Christen, vor Gott zu treten und ihn um Hilfe anzurufen?, in: Konradsblatt Heft 38, 18.
  • Aufrecht, Gott zugewandt. Das Stehen ist eine sprechende Körperhaltung des Christen in der Liturgie, in: Konradsblatt Heft 47, 20.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 4: 76 (2003): „Liturgische Sprache – Sprache in der Liturgie: Das Beispiel des Neuen Geistlichen Liedes“ 229-285.

2002

Liturgia semper reformanda: Zum Stand der Liturgiereform in Deutschland, in: Liturgiereformen. Historische Studien zu einem bleibenden Grundzug des christlichen Gottesdienstes. Festschrift Angelus A. Häußling. Hg. v. M. Klöckener u. B. Kranemann. 2 Bde. Münster 2002 (Liturgiewissenschaftliche Quellen und Forschungen 88) 815-833.

Segnungsfeiern. Orte der Begegnung mit dem Gott der Schöpfung, in: Diakonia 33 (2002) 18-24
(Wiederabdruck in Gemeinschaft in der Eucharistie. Einheit und Vielfalt des kirchlichen Lebens. Herbstkonferenz 2002/Frühjahrskonferenz 2003. Hg. v. Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg und dem Institut für Pastorale Bildung. Freiburg 2002, 85-90;
Wiederabdruck in: Information & Material für den RU an Grund-, Haupt- und Sonderschulen Heft 1/2004, 36-41).

„Und sie lebten glücklich und zufrieden …“. Die Feier der Trauung als Erfahrung der heiligenden Gegenwart Gottes, in: Theologisch-praktische Quartalsschrift 150 (2002) 143-154.

Gottesdienst im Rhythmus der Zeit: Die Feier des Kirchenjahres, in: Freiburger Materialdienst für die Gemeindepastoral 1/2002, 13-18.

Liturgische Wirklichkeit – Eine Standortbestimmung, in: Gottes Volk feiert … Anspruch und Wirklichkeit gegenwärtiger Liturgie. Hg. v. Martin Klöckener, Eduard Nagel und Hans-Gerd Wirtz in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Liturgischen Institut, Trier, der Katholischen Akademie Trier und dem Institut für Liturgiewissenschaft der Universität Fribourg/Schweiz. Trier 2002, 37-63.

„Göttliche Liturgie“ versus „sonntäglicher Gemeindetreff“ – Oder: Wozu Gottesdienst feiern, in: Lebendige Katechese 24.2002, 4-7.

Das dynamische Zueinander von Wortliturgie und Eucharistie. Anregungen zur Vorbereitung und Gestaltung, in: Gemeinschaft in der Eucharistie. Einheit und Vielfalt des kirchlichen Lebens. Herbstkonferenz 2002/Frühjahrskonferenz 2003. Hg. v. Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg und dem Institut für Pastorale Bildung. Freiburg 2002, 54-55.

Von der pyramidalen Struktur gottesdienstlichen Feierns – ein Plädoyer für die Wiedergewinnung der Vielfalt gottesdienstlichen Lebens, in: Gemeinschaft in der Eucharistie. Einheit und Vielfalt des kirchlichen Lebens. Herbstkonferenz 2002/Frühjahrskonferenz 2003. Hg. v. Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg und dem Institut für Pastorale Bildung. Freiburg 2002, 52-53.

Gottesdienstübertragungen im Hörfunk und Fernsehen, in: Freiburger Materialdienst für die Gemeindepastoral 2/2002, 23-26.

Gottesdienstfeiern mit Kleinkindern in Kindergarten und Gemeinde, in: Materialbrief Gemeindekatechese 2/2002 (Beiheft zu den Katechetischen Blättern) 20-23.

Sakramentalien – Von der Wiedergewinnung vergessener gottesdienstlicher Feiergestalt, in: In Zeichen Gott begegnen. Freiburger Materialdienst für die Gemeindepastoral 4/2002, 3-8.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3, 75 (2002): „Heilsgeschichte – Kirchenjahr – Lebenszeit. Vom Anteil am ewigen Leben inmitten vergehender Zeit“ 157-199.

2001

(zusammen mit Ilse Brachendorf u. Wolfgang Pollmeyer) Wortgottesfeiern mit Kindern 2. Kinderliturgie im Jahreslauf. Kevelaer 2001 (Laien leiten Liturgie; Bd. 6).

Die Heilszeit der drei österlichen Tage, in: Magnificat. Das Stundenbuch. Die Heilige Woche 2001. Hg. v. der Abtei Maria Laach. Kevelaer 2001, 200-202.

„Lasst euch mit Gott versöhnen“ (2 Kor 5,20) – Umkehr und Versöhnung als Frucht der Feier der Eucharistie, in: Diakonia 32 (2001) 191-195.

Lebenswenden und Cyberspace. Krisenbewältigung via Internet?, in: Glauben leben. Zeitschrift für Frauen in Kirche und Orden. 77 (2001) 74-77.

Raum und Gottesdienst. Mit Kindern glauben und feiern, in: Bibel und Liturgie 74 (2001) 114-119.

Gottesdienstliches Leben angesichts von Priestermangel und „Seelsorgeeinheiten“. Oder: Auf der Suche nach einer neuen Identität, in: Arbeitsstelle Gottesdienst. Informations- und Korrespondenzblatt der Gemeinsamen Arbeitsstelle für gottesdienstliche Fragen der Evangelischen Kirche in Deutschland 39/2001, 21-40.

Darstellung des Herrn (2. Februar), in: Freut euch und feiert ein Fest. Predigten zu den Hochfesten des Kirchenjahres. Hg. v. B. Krautter u. F.-J. Ortkemper. Stuttgart 2001 (S/2202) 59-62.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3, 74 (2001): „’Trauere mit den Trauernden!’ (Sir 7,34). Auf der Suche nach einer tragfähigen Trauerkultur“ 145-194.

2000

„Liturgie und Frauenfrage“ – Frauen-Liturgien als zeitgenössischer Beitrag zur Vielfalt gottesdienstlichen Lebens der Kirche, in: Liturgie in Bewegung – Liturgie en mouvement. Beiträge zum Kolloquium Gottesdienstliche Erneuerung in den Schweizer Kirchen im 20. Jahrhundert 1.-3. März 1999. Hg. v. B. Bürki u. M. Klöckener unter Mitarbeit v. A. Join-Lambert. Freiburg/Schw. 2000, 354-370.

Zweiter Sonntag der Osterzeit – Weißer Sonntag, in: Gottes Volk B 4/2000. Hg. v. B. Krautter u. F.-J. Ortkemper. Stuttgart 2000, 57-67.

(zusammen mit Ilse Brachtendorf u. Wolfgang Pollmeyer) Wortgottesfeiern mit Kindern. Kinderliturgie parallel zur Messe. Kevelaer 2000 (Laien leiten Liturgie; Bd. 4).

Art.: Wintersig, Athanasius, in: LThK 3. Aufl. Bd. 10. Freiburg 2000, 1229.

Mit Tränen und Geschrei. Klagend beten, in: Schweigen wäre gotteslästerlich. Die heilende Kraft der Klage. Hg. v. G. Steins. Würzburg 2000, 154-167.

Riten – Rituale – Liturgie, in: Freiburger Materialdienst für die Gemeindepastoral Heft 2/2000 (GottesSehnsucht. Pastoralkongress 2000 des Erzbischöflichen Seelsorgeamtes). Freiburg 2000, 39-41.

3. Sonntag im Jahreskreis, in: Gottes Volk C 2/2001. Hg. v. B. Krautter u. F.-J. Ortkemper. Stuttgart 2000, 58-70.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 2, 73 (2000): „Gemeinsam Gottesdienst feiern: Utopie oder Ziel?“, 81-129.

1999

„Gehen“ – eine gottesdienstliche Dimension?, in: meditation 25 (1999) 28-32.

Gemeinsam feiern: Leitlinien für eine gottesdienstliche Praxis (nicht nur für eine Feier mit Kindern), in: Theologisch-praktische Quartalsschrift 147 (1999) 282-288.

(zusammmen mit Michael B. Merz) Liturgie als Gedächtnis Jesu Christi, in: Jesus Christus in Lebenswelt und Religionspädagogik. Hg. v. Peter Biehl u.a. Neukirchen-Vluyn 1999 (Jahrbuch der Religionspädagogik; Bd. 15) 93-104.

Segensfeiern und Segensgesten, in: Christiane Bundschuh-Schramm (Hg.), Ich will mit dir sein und dich segnen. Segensfeiern und Segensgesten. Stuttgart 1999, 11-22.

Die Ehe feiern – liturgische Dimensionen der Ehe, in: Bibel und Liturgie 72 (1999) 66-74.

Teilabdruck: Initiation der Kinder in die Liturgie – Partizipation der Kinder an der Liturgie (aus: Concilium. Internationale Zeitschrift für Theologie 32.1996, 185-190), in: Katholische Religionslehre. Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II – Gymnasium/Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen. Hg. v. Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung NRW. Soest 1999, 110-113.

Körperlichkeit in der Spiritualität, in: HuK. Infoheft zu den Veranstaltungen des Evangelischen Kirchentags in Stuttgart 1999. Berlin 1999, 19f.

„Lust am heiligen Spiel – Liturgie mit Jugendlichen“: von den Mysterien der Liturgie, in: Forum. Informationsheft für die Katholischen Freien Schulen der Erzdiözese Freiburg i.Br. Dezember 1999.

Rezensionen für die Zeitschriften ‚Archiv für Liturgiewissenschaft‘ und ‚Bibel und Liturgie‘

1998

Erneuerung der Kirche aus dem Geist der Liturgie. Der Pastoralliturgiker Athanasius Wintersig/Ludwig A. Winterswyl. Münster 1998 (Liturgiewissenschaftliche Quellen und Forschungen 84).

Mit Tränen und Geschrei. Klagend beten, in: Bibel und Liturgie 71 (1998) 347-355.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 3, 71 (1998): „Den Glauben feiern – Wege liturgischer Bildung“, 173-284.

1997

„Man kann nicht nicht kommunizieren“. Von der Notwendigkeit liturgischer Kommunikation für das Christsein, in: Bibel und Liturgie 70 (1997) 2-8.

Das Wort Gottes im Kindergottesdienst. Ein Erfahrungsbericht, in: Leseordnung. Altes und Neues Testament in der Liturgie. Hg. v. G. Steins. Sondernummer: Volk Gottes. Bibel und Liturgie im Leben der Gemeinde (BS/97). Stuttgart 1997, 147-152.

Schriftleitung: Bibel und Liturgie

  • Heft 1, 70 (1997): „Liturgische Kommunikation“, 1-88.

1996

Initiation der Kinder in die Liturgie – Partizipation der Kinder an der Liturgie, in: Concilium. Internationale Zeitschrift für Theologie 32 (1996) 185-190.

Wir sehen schon das Land der Freiheit – Konturen einer weiblichen Spiritualität, in: Lebendige Seelsorge 47 (1996) 43-45.

1995

Das Wort Gottes im Kindergottesdienst. Ein Erfahrungsbericht, in: Bibel und Liturgie 68 (1995) 208-212.

1994

(zusammen mit Ralph Sauer u. Andreas Schwenzer) (Hgg.), Gottesdienst feiern mit Kindern. Werkbuch. Freiburg u.a. 1994.

1993

Frauen entdecken die „Mütter des Glaubens“, in: Streitfall Feministische Theologie. Hg. v. B. Hübener u. H. Meesmann. Düsseldorf 1993, 215-223.

Leitfaden für die Gestaltung von Kindergottesdiensten, in: Bibel und Liturgie 66 (1993) 159-164.

1992

(zusammen mit Harald Schützeichel) Musikalische Gestaltungsmöglichkeiten des Eucharistischen Hochgebets, in: Bibel und Liturgie 65 (1992) 104-111.

„Die Hierarchie als Dienst am ewigen Leben“. Bemerkungen zu einem Beitrag von Athanasius Wintersig OSB (1900-1942), in: Mysteria interpretaria. Liturgiewissenschaftliche Versuche. Von Franz Bartunek u.a. (als Manuskript gedruckte Festschrift für A.A. Häußling anläßlich seines 60. Geburtstages aus dem Kreise seiner Schüler und Schülerinnen) Bonn 1992, 227-255.

1991

(zusammen mit Harald Schützeichel) Möglichkeiten der musikalischen Gestaltung einzelner Messteile (mit Notenbeispielen): Eucharistiefeier, in: Die Messe feiern. Ein Handbuch für Kirchenmusiker. Düsseldorf 1991, 90-151.

Frauen feiern ihren Glauben. Feministische Liturgien oder Frauengottesdienste, in: neue gespräche. Handreichungen für Familien und Gruppen 21 (1991) 25 (Heft 4: Feministische Liturgie).

1990

Experiment Liturgie: das „Experiment“ Feministische Liturgie, in: Bibel und Liturgie 63 (1990) 230-234.

1989

Gottesdienstübertragungen im Fernsehen. Zur Situation und Perspektive der Rezipienten am Bildschirm, in: Liturgisches Jahrbuch 39 (1989) 178-187.

Bewegung als lebendiger Ausdruck des Glaubens, in: Volk Gottes auf dem Weg. Hg. v. W. Meurer. Mainz 1989, 52-61.

1988

Literaturbericht „Gottesdienst und Medien“, in: Archiv für Liturgiewissenschaft 30 (1988) 94-99.

(zusammen mit Michael B. Merz) Ein ganz normaler Sonntagsgottesdienst, in: Bibel und Liturgie 61 (1988) 184-186.

1987

Literaturbericht „Gottesdienst in audiovisuellen Medien“, in: Archiv für Liturgiewissenschaft 29 (1987) 122-124.

Liturgie und Liturgiewissenschaft heute und morgen. Gemeinsamer Versuch einer Standort- und Aufgabenbeschreibung. Studientagung der ‚Arbeitsgemeinschaft Katholischer Liturgikdozenten im deutschen Sprachgebiet‘ (AKL), in: Liturgisches Jahrbuch 37 (1987) 121-126.

„Pastoralliturgik“: Eigenberechtigter Zweig oder Anwendungsdisziplin der Liturgiewissenschaft. Relecture eines Grundsatzbeitrages von Athanasius Wintersig aus dem Jahre 1924, in: Archiv für Liturgiewissenschaft 29 (1987) 352-370.

(zusammen mit Helmut Büsse u. Michael B. Merz) Fernsehübertragungen von Gottesdiensten. Chancen und Risiken. Abschlußbericht eines Forschungsprojekts in Verbindung mit der Zentralstelle Medien der Deutschen Bischofskonferenz. Durchgeführt am Arbeitsbereich Liturgiewissenschaft und Pastoralliturgik im Institut für Praktische Theologe der Universität Freiburg. I: Textband (282 S.). II: Dokumentenband (293 S.). Freiburg 1987.

1985

(zusammen mit Helmut Büsse) Symbol und Kommunikation. Arbeitstreffen der ‚Arbeitsgemeinschaft Katholischer Katechetikdozenten‘ (AKK) und der ‚Arbeitsgemeinschaft Katholischer Liturgikdozenten‘ (AKL), in: Liturgisches Jahrbuch 35 (1985) 195-199.

Forschung

Luzerner Biblisch-Liturgischer Kommentar zum Ordo Missae (LuBiLiKOM)

Projektleitung: Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz (Chur/Luzern) und Prof. Dr. Walter Kirchschläger (Luzern)

Mitarbeitende: Dipl. theol. Jörg Müller (Koordinator)

Kooperationen: Verschiedene Projektteams in der Schweiz, Deutschland und Österreich sind mit der Kommentierung einzelner Passagen des Ordo Missae beschäftigt. Ein international besetzter Wissenschaftsbeirat unterstützt die Entstehung des Kommentars.

Die römisch-katholische Liturgie – so auch die Feier der Eucharistie – sind durch und durch biblisch geprägt. Das gilt auch für die Dialoge, Redewendungen, Gebetstexte etc. Manche Texte sind sogar wörtlich aus der Heiligen Schrift übernommen. Bei anderen Texten wurde ein biblisches Motiv entweder weiterentwickelt oder es wurden mehrere Motive miteinander verbunden. Dies ist vielen Mitfeiernden, aber auch den Fachtheologinnen und Fachtheologen oft nicht bewusst.

Der Biblisch-Liturgische Kommentar zum Ordo Missae will diesen verborgenen Schatz heben und die Bedeutungsfülle des liturgischen Vollzugs wieder ins Bewusstsein heben.

Näheres zum Forschungsprojekt siehe: https://www.unilu.ch/fakultaeten/tf/professuren/liturgiewissenschaft/forschung/lubilikom/

Vorliegende Veröffentlichungen zum Thema:

Birgit Jeggle-Merz / Walter Kirchschläger / Jörg Müller (Hg.), Gemeinsam vor Gott treten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Stuttgart 2014 (LuBiLiKOM Bd. 1).

Birgit Jeggle-Merz / Walter Kirchschläger / Jörg Müller (Hg.), Das Wort Gottes hören und den Tisch bereiten. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Stuttgart 2015 (LuBiLiKOM Bd. 2).

Birgit Jeggle-Merz/Walter Kirchschläger/Jörg Müller (Hg.), Leib Christi empfangen, werden und leben. Die Liturgie mit biblischen Augen betrachten. Stuttgart 2016 (LuBiLiKOM 3).

Birgit Jeggle-Merz / Walter Kirchschläger / Jörg Müller, Mit der Bibel die Messe verstehen. Die Feier des Wortes Gottes. Band 1. kbw bibelwerk; Stuttgart 2015

Birgit Jeggle-Merz/Walter Kirchschläger/Jörg Müller, Mit der Bibel die Messe verstehen. Stuttgart 2017 (LuBiLiKOM – Erschließung 2).

Geplante Veröffentlichungen:

Jörg Müller, Lobpreis und Danksagung. Das eucharistische Hochgebet. Stuttgart 2017 (LuBiLiKOM Bd. 4).

Wort-Gottes-Feier. Theologische Grundlegung und Praxisreflexion

Projektleitung: Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz

Projektskizze: Die Deutschschweizer Bischöfe haben im Herbst 2014 ein neues liturgisches Buch zur Wort-Gottes-Feier approbiert. In einer Monographie sollen die theologischen Grundlagen dieser Gottesdienstform reflektiert werden und die Konsequenzen für die Praxis beleuchtet werden.

Vorliegende Veröffentlichungen zum Thema:

Birgit Jeggle-Merz, Wortgottesdienst: „Colloquium inter Deum et hominem“ (DV 25) in vielfältiger Gestalt und Ausprägung, in: Die Wort-Gottes-Feier. Eine Herausforderung für Theologie, Liturgie und Pastoral. Hg. v. Benedikt Kranemann. Stuttgart 2006, 64-73.

Birgit Jeggle-Merz, „… er soll darin lesen sein Leben lang“ (Dtn 17,19). Lectio divina und Verkündigung des Wortes im Gottesdienst, in: BiLi 80. 2007, 251-259.

Birgit Jeggle-Merz, Eine abgespeckte Eucharistiefeier? Überlegungen zu der Grundsturktur einer Wort-Gottes-Feier, in: BiLi 85 (2012) 23-34.

Birgit Jeggle-Merz, Die Gegenwart Gottes im Wort feiern. Eine Gottesdienstform in Zeiten des Wandels, in: BiKi 68 (2013) 87-93.

 

 

Vorlesungsunterlagen