Manfred Belok

Prof. Dr. theol., dipl. päd. Manfred Belok

Lehrstuhl für Pastoraltheologie und Homiletik

Alte Schanfiggerstr. 7
CH-7000 Chur

+41 81 254 99 69 / +41 81 254 99 99
Fax: +41 81 254 99 98
manfred.belok@thchur.ch

Curriculum

1952  geboren in Schüttorf/Niedersachsen, verheiratet, vier Kinder

1973-1979  Studium der Katholischen Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Breisgau

1979  Diplom in Kath. Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1977-1981  Studium der Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster mit dem Schwerpunkt „Ausserschulische Jugend- und Erwachsenenbildung“

1981  Diplom in Pädagogik

1985  Promotion zum Dr. theol. an der Kath.-Theol. Fakultät der Universität Münster bei Prof. DDr. Dieter Emeis zum Thema: „Humanistische Psychologie und Katechese. Möglichkeiten und Grenzen der Rezeption der Anthropologie Carl R. Rogers’ für eine diakonisch verstandene kirchliche Erwachsenenbildung, dargestellt an der ehevorbereitenden und ehebegleitenden Bildung“

1978-1979  Ausbildung zum Referenten in der kirchlichen Ehevorbereitung durch das Bischöfliche Generalvikariat Münster

1980-1981  Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung nach den Richtlinien der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie e.V. (GwG), Köln

1979-1982  In der Seelsorge tätig als Pastoralassistent im Bistum Münster (St. Martini, Münster-Stadt; St. Marien, Münster-Sprakel)

1983-1999  Referent für Berufsbegleitende Fortbildung von Priestern, Ständigen Diakonen, Gemeinde- und PastoralreferentInnen im Bistum Limburg

1987-1999  Lehrbeauftragter für Pastoraltheologie und Erwachsenenbildung an der Philos.-Theol. Hochschule Vallendar/Koblenz

1995/96  Lehrauftrag für Pastoraltheologie an der Philos.-Theol. Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt/Main

1999-2004  Professor für Pastoraltheologie und Theologie der Verkündigung an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen, Abt. Paderborn.

2001/02  Lehrauftrag für Pastoraltheologie an der Kath.-Theologischen Fakultät Paderborn

19.09.2003  Ernennung zum Ordentlichen Professor für Pastoraltheologie und Homiletik an der Theologischen Hochschule Chur

2003-2006; 2007-2011 sowie seit 2015 Leiter des Pastoralinstituts der Theologischen Hochschule Chur

2007-2015 Prorektor der Theologischen Hochschule Chur

2007/2008 und 2010/2011  Lehrauftrag für Pastoraltheologie an der Theologischen Schule des Klosters Einsiedeln

Mitgliedschaften und Funktionen

– im akademischen Bereich –

Mitglied der Konferenz der deutschsprachigen Pastoraltheologen und Pastoraltheologinnen e. V. (seit 1985; seit 1991 im Beirat; 2008-2013 Stellv. Vorsitzender)

Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft Praktische Theologie Schweiz“ (2007-2013 Präsident, seit 2015 Co-Präsident)

– auf diözesaner Ebene –

Mitglied der Diözesanen Fortbildungskommission (seit 2011)

Beendete Mitgliedschaften und Funktionen

Berufenes Mitglied des Gesprächsprozesses der Deutschen Bischofskonferenz (2011-2015)

Berufenes Mitglied der Pastoralplanungskommission der Schweizer Bischofskonferenz (2005-2013)

Berufenes Mitglied der AG 44 der Pastoralplanungskommission der Schweizer Bischofskonferenz [Restaurierung der (Pfarrei-) Seelsorge in den Schweizer

Diözesen. Bestandsaufnahmen und pastorale Perspektiven] (2006-2008)

Berufenes Mitglied der Bischöflichen Projektgruppe zur Umsetzung der Werkstatt-Ergebnisse von „Zukunft Kirche Zürich“ (2008-2010)

Berufenes Mitglied der AG „Hauptberufliche Pastorale Dienste“ der Kommission für Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste (K IV) der Deutschen Bischofskonferenz (1997-1999)

Vorsitzender der Konferenz für Berufsbegleitende Fortbildung im Pastoralen Dienst der Bistümer in Deutschland (KBF) [1995-1999]

Publikationen

2018

Was ist Familie? Eine aktuelle Bestandsaufnahme. In: SKZ 186 (2018) 312-313.

Offen für einen neuen Anfang. In: Arbeitsgemeinschaft für Kath. Familienbildung (Hg.): neue gespräche. Partnerschaft. Ehe. Familie. Heft 2/2018. Bonn, 4-6.

Plurale Wirklichkeit Gemeinde. In: Landeskomitee der Katholiken in Bayern (Hg.): Gemeinde creativ. 2018, 10-11.

«Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne». In: Bündner Tagblatt (02.01.2018) 2.

2017

«Ehe für alle»: Gesellschaftlicher Fortschritt oder Kniefall vor dem Zeitgeist? In: Bündner Tagblatt (02.08.2017) 2.

Zum kirchlichen Dienst berufen. In: SKZ 185 (2017) 453-454.

Berufungen dort erkennen, wo sie sind. In: SKZ 185 (2017) 471.

Partnerschaft und Ehe heute. In: Jochen Wagner (Hg.): Ehe.leben. Ökumenische Ermutigungen, Trier 2017, 13-25.

Die Vision  von Partnerschaft und Ehe im Horizont christlichen Glaubens. In: Jochen Wagner (Hg.): Ehe.leben. Ökumenische Ermutigungen, Trier 2017, 151-164.

Familie. Zur Realität pluraler Lebensformen heute. In: Michael Durst/Birgit Jeggle-Merz (Hg.): Familie im Brennpunkt. Theologische Berichte 37. Fribourg 2017, 116-153.

Identität in Reinkultur? In: Bündner Tagblatt (08.02.2017) 2.

2016

Kurswechsel?! Zum Papstschreiben „Amoris laetitia“. In: Bündner Tagblatt (18.05.2016) 2.

/ Franziska Loretan-Saladin: (Hg.): Zwischenmenschlich. Beziehungspastoral heute. Zürich 2016.

/ Franziska Loretan-Saladin: Einleitung. Wenn Kirche auf Wirklichkeit trifft. In: Manfred Belok / Franziska Loretan-Saladin (Hg.): Zwischenmenschlich. Beziehungspastoral heute. Zürich 2016, 7-10.

Was meint Beziehungspastoral? Eine vorläufige Skizze. In: Manfred Belok / Franziska Loretan-Saladin (Hg.): Zwischenmenschlich. Beziehungspastoral heute. Zürich 2016, 11-35.

Wenn Ehe-Wege sich trennen. In: Manfred Belok / Franziska Loretan-Saladin (Hg.): Zwischenmenschlich. Beziehungspastoral heute. Zürich 2016, 133-166.

„Was Gott verbunden hat…“? Eine Radiopredigt. In: Manfred Belok / Franziska Loretan-Saladin (Hg.): Zwischenmenschlich. Beziehungspastoral heute. Zürich 2016, 167-171.

Gottesdienstliche Begleitung nach Trennung oder Scheidung. Pastoraltheologische Anmerkungen zu einem diakonischen Dienst der Kirche. In: Manfred Belok / Franziska Loretan-Saladin (Hg.): Zwischenmenschlich. Beziehungspastoral heute. Zürich 2016, 187-209.

2015

Aufbruch oder Stagnation? Zum Auftakt der Bischofssynode 2015. In: Bündner Tagblatt (5.10.2015) 2.

Wenn Kirche auf Wirklichkeit trifft. Nach der Synode ist vor der Synode. In: Pastoralblatt 67 (2015), 78-86.

Die Synode 72 Schweiz: Das kirchliche Dienstamt und die Anfänge zweier „Laien“-Ämter. In: Joachim Schmidl/Robert Walz (Hg.): Die Kirchenbilder der Synoden. Zur Umsetzung konziliarer Ekklesiologie in teilkirchlichen Strukturen. Freiburg i. Br. 2015, 138-164.

„Seelsorge“ – Abenteuer und Herausforderung. In: Das Magazin 1/2015, hg. v. Bundesverband der GemeindereferentInnen, Datteln 2015, 4-10.

2014

Keine Gewalt im Namen von Religion. In: Bündner Tagblatt (2.9.2014) 2.

Seelsorge in der kulturell und religiös Pluralen Schweiz. In: Bibel und Liturgie 87 (2014), 85-102.

Herausforderung Seelsorge. In: Isabelle Noth/Claudia Kohli Reichenbach (Hg.): Palliative und Spiritual Care. Aktuelle Perspektiven in Medizin und Theologie, Zürich 2014, 61-83.

Nationale Synoden im Ländervergleich: Die Synode 72 in der Schweiz (1972-1975). In: Wilhelm Rees/Joachim Schmidl (Hg.): Unverbindliche Beratung oder kollegiale Steuerung? Kirchenrechtliche Überlegungen zu synodalen Vorgängen, Freiburg i.Br. 2014, 127-143.

„Den Glauben emotional und körperlich erfahren“. In: Pfarreiforum. Pfarrblatt Bistum St. Gallen 2/2014, 4-5.

Neues Jahr, neues Glück – und weiter im Reformkurs! In: Bündner Tagblatt (8.1.2014) 2.

2013

Keine Verantwortung ohne Kompetenzen. Das Subsidiaritätsprinzip als Grundperspektive für die Arbeit von Gemeindeteams. In: Impulse für die Pastoral 3/2013, hrsg. v. Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg, Freiburg i. Br. 2013, 31-37.

/ Helga Kohler-Spiegel (Hg.): Kirche heute leben. Eine Ermutigung, Zürich 2013.

Vorwort. In: Manfred Belok/Helga Kohler-Spiegel (Hg.): Kirche heute leben. Eine Ermutigung, Zürich 2013, 9f.

Wer hat hier das Sagen? In: Manfred Belok/ Helga Kohler-Spiegel (Hg.): Kirche heute leben. Eine Ermutigung, Zürich 2013, 69-81.

Schlusswort: Heute Kirche leben – Ein Blick zurück in die Zukunft. In: Manfred Belok/ Helga Kohler-Spiegel (Hg.): Kirche heute leben. Eine Ermutigung, Zürich 2013, 137-141.

Kurswechsel im Vatikan? In: Bündner Tagblatt (24.4.2013) 2.

Wird der Aufbruch gelingen? Zum Gesprächsprozess der Deutschen Bischofskonferenz. In: Joachim Wiemeyer (Hg.): Dialogprozesse in der Katholischen Kirche. Begründungen-Voraussetzungen-Formen. Paderborn 2013, 113-132.

Rezension: Patrik C. Höring: Firmung – Sakrament zwischen Zuspruch und Anspruch. Eine sakramententheologische Untersuchung in praktisch-theologischer Absicht. In: Pastoralblatt 65 (2013) 156-158.

2012

„Herr, schau nicht auf unsere Sünden, sondern auf den Glauben deiner Kirche“. Für eine lebens- und glaubensförderliche Pastoral, auch bei Scheidung und Wiederheirat. In: Michael Felder/Jörg Schwaratzki (Hg.): Glaubwürdigkeit der Kirche. Würde der Glaubenden. Freiburg 2012, 276-291.

/ Urs Länzlinger/Hanspeter Schmitt (Hg.): Seelsorge in Palliative Care, Zürich 2012.

/ Urs Länzlinger/Hanspeter Schmitt: Einleitung. In: Manfred Belok / Urs Länzlinger/ Hanspeter Schmitt (Hg.): Seelsorge in Palliative Care, Zürich 2012, 11-14.

Die Spital- und Klinikseelsorge als Gesprächsseelsorge in einer religionspluralen Gesell-schaft. In: Manfred Belok / Urs Länzlinger/Hanspeter Schmitt /Urs Länzlinger/Hanspeter Schmitt (Hg.): Seelsorge in Palliative Care, Zürich 2012, 99-114.

Zurück in die Zukunft. In: Bündner Tagblatt (26.06.2012) 2.

2011

Die Synode 72 in der Schweiz (1972-1975). In: PThI 31 (2011-2) 21-43.

Die Grundvollzüge der Kirche – Einsatzfelder aller Pastoralen Dienste. In: Hans-Martin Weikmann/Werner Wertgen (Hg.): Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten. Profil einer professionellen Pastoral, Regensburg 2011, 153-163.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Oder: Weil ich auch weiterhin Christ in der katholischen Kirche sein möchte. In: Judith Könemann/Thomas Schüller (Hg.): Das Memorandum. Die Positionen im Für und Wider, Freiburg i. Br. 2011, 83-103.

„… damit sie sich nicht als von der Kirche getrennt betrachten“. Trennung und Scheidung als pastorale Herausforderung. In: Bärbel Grote (Hrsg.): weg gehen. Trennung. Abschied. Neubeginn. Freiburg i. Br. 2011, 124-141.

Kirche- und Gemeindesein. Ekklesiologische Vergewisserungen und pastoral-theologische Perspektiven. In: Unsere Seelsorge, hrsg. v. Bischöfliches Generalvikariat Münster, Themenheft März 2011: Wohin nach der Volkskirche?, 23-27.

Pastoraltheologische Standortbestimmung: Menschen in Trennung-Scheidung-Wiederheirat. In: Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg/Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Freiburg i. Br. 2011, 4-21.

Jugend heute-unreligiös? In: Bündner Tagblatt (31.05.2011) 2.

2010

Die „Zeichen der Zeit“ sehen lernen. Dies Academicus der Theologischen Hochschule Chur, in: SKZ 46 (2010), 783f.

Identität und Offenheit. Plädoyer für eine differenzierende Sakramentenpastoral. In: Pastoralblatt 62 (2010) 291-298.

Jugendpastoral in der religionspluralen Schweiz. Ziele und Handlungsfelder der kirchlichen Jugendarbeit in der deutschsprachigen Schweiz. In: Bibel und Liturgie 83 (2010) 121-130.

Ökumenische Gottesdienste zu Trennung und Scheidung. Pastoraltheologische Anmerkungen zu einer sich etablierenden Praxis. In: Michael Durst/Hans J. Münk (Hg.): Zwischen Tradition und Postmoderne. Die Liturgiewissenschaft vor neuen Herausforderungen, Fribourg 2010, 228-261.

Partnerschaft, Ehe und Familie heute. In: Bündner Tagblatt (22.04.2010) 2.

2009

Brennpunkt „Vergebung“. In: forum. Pfarrblatt der katholischen Kirche im Kanton Zürich 2009, 5.

Rezension: Valentin Dessoy/Gundo Lames (Hg.): „Denn sicher gibt es eine Zukunft“ (Spr 23, 18). Strategische Perspektiven kirchlicher Organisationsentwicklung, Trier 2008. In: Diakonia 40 (2009) 373-374.

Rezension: Daniel Wiederkehr: Die Pfarrei als Raum diakonischen Wirkens. Eine empirische Untersuchung zu den Möglichkeiten und Grenzen der Pfarreidiakonie im Kanton Zürich, Fribourg 2008. In: Diakonia 40 (2009) 376-377.

2008

Pius Bischofberger/Manfred Belok (Hg.): Kirche als pastorales Unternehmen. Anstösse für die kirchliche Praxis, Zürich 2008.

/ Pius Bischofberger: Einführung: Zur ökonomischen und theologischen Perspektive des Kirche-Seins heute. In: Pius Bischofberger/Manfred Belok (Hrsg.): Kirche als pastorales Unter-nehmen. Anstösse für die kirchliche Praxis, Zürich 2008, 12-30.

Der Freisinger Kurs „Führen und Leiten in der Kirche“. In: Pius Bischofberger/Manfred Be-lok (Hrsg.): Kirche als pastorales Unternehmen. Anstösse für die kirchliche Praxis, Zürich 2008, 105-111.

Option Bildung: Pastorale Fort- und Weiterbildung – Ziele, Herausforderungen, Aufgaben. In: Institut für Fort- und Weiterbildung der kirchlichen Dienste der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Hg.): Option Bildung, Rottenburg 2008, 1-13.

2007

„Wenn Ehen zerbrechen…“. In: Manfred Belok/Ulrich Kropač (Hrsg.): Seelsorge in Lebens-krisen. Pastoralpsychologische, humanwissenschaftliche und theologische Impulse, Zürich 2007, 106-126.

Sozialformen des Glaubens – „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind…“ (Mt 18, 20). In: Erzdiözese Freiburg (Hg.): Impulse für die Pastoral 3/2007, Freiburg i. Br. 2007, 12-18.

Von der Strukturdebatte zur Zieldiskussion. Zur Seelsorgeentwicklung im deutschsprachigen Raum. In: Wolfgang Nethöfel/Klaus-Dieter Grunwald (Hg.): Kirchenreform strategisch!, Glashütten 2007, 489-499.

Globalisierte Wirtschaft – Homogenisierung religiöser Kultur? Pastoraltheologische Anmer-kungen zur Erwartung der Marktförmigkeit von Religion – ein Statement. In: Manfred Jo-chum (Hrsg.), Halloween und Christkindl. Festtagskultur und Markt, Innsbruck 2007, 37-47.

/ Ulrich Kropač, Weiterbildungsstudiengang „Theologie-Kultur-Praxis“. In: SKZ 24/2007, 403-405.

„Auf der Suche nach dem Glück…“. Partnerschaft und Ehe heute. In: Christoph Gellner (Hg.): Paar und Familienwelten im Wandel. Neue Herausforderungen für Kirche und Pastoral, Zürich 2007, 37-62.

2006

Geschieden und wiederverheiratet. Anfrage an und Herausforderung für die Pastoral. In: Barbara Haslbeck/Jörn Günther (Hg.): Wer hilft, wird ein anderer. Zur Provokation christlichen Helfens (FS Isidor Baumgartner), Münster 2006, 173-196.

Für eine Kultur der Vergebung. In: forumKirche, Pfarreiblatt der Bistums-kantone Schaffhausen und Thurgau, 9/2006, 3-4.

2005

/ Ulrich Kropač (Hg.): Volk Gottes im Aufbruch. 40 Jahre II. Vatikanisches Konzil, Zürich 2005.

Die Pastoralkonstitution Gaudium et spes. Anliegen und bleibende Verpflichtung. In: Manfred Belok/ Ulrich Kropač (Hg.): Volk Gottes im Aufbruch. 40 Jahre II. Vatikanisches Konzil, Zürich 2005, 137-178.

Praktische Theologie als Dienstleistung für die Kirche. „Wissenschaftsnah, aber praxisfern“? Oder: „Praxisnah, aber wissenschaftsfern“? In: Doris Nauer / Rainer Bucher / Franz Weber (Hrsg.): Praktische Theologie. Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven. FS Ottmar Fuchs, Stuttgart 2005, 20-26.

Freiheit-Dialog-Communio. Ferdinand Fromm (1912-2004). Ein Portrait. In: Diakonia 36 (2005) 53-59.

2004

Das Pastoralinstitut der Theologischen Hochschule Chur. In: SKZ 172 (2004) 219-222.

David – Gottesmann und Schurke. In: Rainer Dillmann (Hg.), Gottes Menschen – Menschen Gottes. Frauen und Männer der Bibel, Paderborn 2004, 25-27.

„Für uns Menschen und zu unserem Heil“. Zur Differenz und Einheit der pastoralen Grundvollzüge. In: Pastoralblatt 56 (2004) 259-266.

2003

Kirche im Aufwind. GemeindereferentInnen als Mit-TrägerInnen einer Kommunikationspastoral. In: das Magazin 2 (2003), hrsg. v. Bundesverband der GemeindereferentInnen und ReligionslehrerInnen in den Diözesen der Bundesrepublik Deutschland e.V., 3-5.

Welche Leitbilder geben die Diözesen vor? In: Lebendige Seelsorge 54 (2003) 305-311.

2002

Werteverfall – Werteverlust – Wertewandel? Zur Aufgabe von Kirche und Pastoral in der Wertediskussion. In: Manfred Nicht / Armin G. Wildfeuer (Hg.): Person-Menschenwürde-Menschenrechte im Disput. FS Hubert Luthe, Münster 2002, 225-244.

Kooperative Pastoral. Zauberwort oder pastoraler Paradigmenwechsel? In: Pastoralblatt 54 (2002) 300-309.

(Hg): Zwischen Vision und Planung. Auf dem Weg zu einer kooperativen und lebensweltorientierten Pastoral. Ansätze und Erfahrungen aus 11 Bistümern in Deutschland, Paderborn 2002.

2001

Gemeindeleitung im Bistum Limburg. In: Diakonia 32 (2001) 13-17.

2000

Leiten von Gemeinden. In: Diakonia 31 (2000) 189-193.

Auf dem Weg zur zukunftsfähigen Gemeinde. Ein Ausblick. In: Werkstattgespräche Gemeindebilder, hg. v. Bistum Essen, Essen 2000.

1998

Zwischen allen Stühlen? Zum ekklesiologischen und kirchenrechtlichen Ort der Pastoralen Dienste. In: Günter Risse (Hrsg.), Zeit-Geschichte und Begegnungen. FS Bernhard Neumann, Paderborn 1998, 283-294.

Nach Quellen suchen. In: Katechetische Blätter 123 (1998) 176 f.

Pastorale Fort- bzw. Weiterbildung im Wandel. Wahrnehmungen, Anfragen, Aufgabenstel-lungen. In: Franz-Peter Tebartz-van Elst (Hrsg.), Katechese im Umbruch. Positionen und Perspektiven. FS Dieter Emeis, Freiburg 1998, 491-504.

1997

Glaubenlernen – ein zentrales Thema in der Seelsorge heute? In: Lebendiges Zeugnis 52 (1997) 92-105.

1996

/ Andreas Heller: Kultur der Freiwilligenarbeit. Eine Orientierung. Hrsg. v. Kath. Berufsverband für Pflegeberufe e.V. – Landesgruppe Bayern – Regensburg 1996.

1995

Lexikonartikel. In: Lexikon des Apostolates. Stichworte verantworteten Glaubens, hrsg. v. Franz Courth, Limburg 1995

Artikel Ehe. In: Ebd. 67-70.
Artikel Familie. In: Ebd. 94-99.
Artikel Kinderpastoral. In: Ebd.172-173.
Artikel Pastoral. In: Ebd. 262-265.

1993

Zukunftsfähigkeit durch Weiterbildung. In: Hans Heinrich Lechler/Alfred Schuchart (Hrsg.): Sich einmischen: engagiert für Gemeinde, Erwachsenenbildung, Gesellschaft, Frankfurt/M. 1993, 94-108.

Zur Aufgabe und Chance kirchlicher Ehevorbereitung und -begleitung. In: Lebendige Seelsorge 44 (1993) 236-241.

1991

Die Taufe – ein Sakrament für Gläubige und Ungläubige? In: Lebendige Katechese 13 (1991) 107-111.

1990

Frauen in der Männerkirche. Leiden, Aufbruch und neues Bewusstsein in Theorie und Praxis. Ein Tagungsbericht. In: Lebendige Seelsorge 41 (1990) 350-355.

1986

Katechese mit Hirtenbriefen. In: Lebendige Katechese 8 (1986) 31-37.

1984

„Lasst euch versöhnen mit Gott!“ (2 Kor 5, 19 f). In: Vergebung der Sünden. Anregungen für Gesprächskreise, hrsg. v. Bischöfliches Ordinariat Limburg, Dezernat Erwachsenenarbeit, Limburg 1984, 5-18.

Humanistische Psychologie und Katechese. Möglichkeiten und Grenzen der Rezeption der Anthropologie Carl R. Rogers’ für eine diakonisch verstandene kirchliche Erwachsenenbildung, dargestellt an der ehrvorbereitenden und ehebegleitenden Bildung, Münster 1984.

Vorlesungsunterlagen