Kooperationen

Nationale Kooperationen

Campus Chur

Kooperation seit 2012.

Informationsaustausch, gemeinsames Auftreten und Engagement; Zusammenarbeit in Lehre und Forschung, Kooperation bei der Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten.

Studierende, die an einer der Churer Hochschulen immatrikuliert sind, geniessen an den Partner-Hochschulen Gaststatus, der sie berechtigt, Lehrveranstaltungen ohne Entrichtung von Gebühren zu besuchen. Nach gesonderter Absprache sind sie berechtigt, Prüfungen abzulegen.

Dies ermöglicht beispielsweise, dass Studierende noch kostenlos Sprachkurse an der PHGR besuchen können; oder sie können Module des Studiengangs „Multimedia Production“ absolvieren.

Ansprechperson:
Prof. Dr. Eva-Maria Faber

Pädagogische Hochschule Graubünden

Kooperation seit 2010.

Die Kooperation beinhaltet Unterrichtsleistungen des Lehrstuhlinhabers für Religionspädagogik der THChur an der PHGR, eine enge Zusammenarbeit in unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten (z.B. Religion und Mehrsprachigkeit), gemeinsame wissenschaftliche Projekte, insbesondere im Bereich der Praktischen Theologie und Organisation von Tagungen wie auch die Durchführung einer gemeinsamen interdisziplinären Studienwoche.

Interdisziplinäre Studienwoche:

  • HS 2016: „Musik und Religion“
  • FS 2011: „Bild und Religion“

Vergangene Aktivitäten:

  • Vortragsreihe „Heimat auf Zeit? Identität als Grundfrage ethisch-religiöser Bildung“ (2010)
  • Gemeinsames Engagement bei der Nachqualifikation für das Schulfach Religionskunde und Ethik

Publikationen:

  • Heimat auf Zeit? Identität als Grundfrage ethisch-religiöser Bildung“ (2012) Christian Cebulj (Hrsg.), Johannes Flury (Hrsg.)

Ansprechperson:
Prof. Dr. Christian Cebulj 

 

Theologische Fakultät Luzern

Die Kooperation mit der UNILU beinhaltet eine gemeinsame Professur für Liturgiewissenschaft, die Zusammenarbeit in Lehre und Forschung und die gemeinsame Publikationsreihe Theologische Berichte. Die Studierenden profitieren von gemeinsamen Lehrveranstaltungen, bei Bedarf können Leistungen auch bei der je anderen Institution erbracht werden.

Theologische Berichte:

  • Die Berichte sind hier online abrufbar.

Geplante Aktivitäten:

Vergangene Aktivitäten:

  • Online-Seminar: Verlorenes Paradies? Religiöse Bildung für nachhaltige Entwicklung (HS 2021)
  • Lektüreseminar „Berufsprofile im pastoralen Dienst“ (HS 2013)
  • Kirchenraumpädagogisches Projekt-Seminar „Kirche-Atlas Schweiz (FS 2013)
  • Seminar „Kirche zwischen Auftrag und Bedürfnis“ (HS 2009)

Ansprechperson:
Prof. Dr. David Neuhold

Internationale Kooperationen

Universität «Alexandru Ioan Cuza» Iași

Kooperation seit 2017.

Die Kooperation erleichtert die Organisation eines Freisemesters von Studierenden beider Institutionen und fördert den Austausch in der Forschung.

Ein gemeinsames Projekt ist die Durchführung einer Sommer School:

Ansprechperson:
Prof. Dr. Michael Fieger

Jerusalem Campus of the Salesian Pontifical University

Kooperation seit 2013.

Die Kooperation bietet den Studierenden der Theologischen Hochschule Chur die Möglichkeit, ein Freisemester in englischer Sprache in Jerusalem zu absolvieren.

Freisemester:

  • Matthias Renggli (2010/2011)

Ansprechperson:
Prof. Dr. Michael Fieger

Institut für Archäologische Wissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt

Kooperation seit 2021.

Gemeinsame Israel-Exkursion verbunden mit gemeinsamen vor- und nachbereitenden Lehrveranstaltungen, gegenseitige Öffnung des Exkursionsangebots, Austausch von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, Zusammenarbeit bei Veröffentlichungen.

Vergangene Aktivitäten:

Ansprechperson:
Prof. Dr. Markus Lau

Institut Catholique de Paris

Kooperation seit 2015.

Die Kooperation erleichtert die Organisation eines Freisemesters von Studierenden beider Institutionen. Im Bereich der Praktischen Theologie besteht ein reger wissenschaftlicher Austausch.

Freisemester

Publikation

  • Sanchez, Olvani/Mazzini, Marcela/De Mori Geraldo (ed.): Téología practica: Contextos y conceptos. Reflexiones del groupo de Santiago, Bogotá 2019.

Ansprechperson:
Prof. Dr. Christian Cebulj

Fachbereich Katholische Theologie, Goethe-Universität Frankfurt

Kooperation seit 2010.

Die Kooperation erleichtert die Organisation eines Freisemesters von Studierenden beider Institutionen; bietet Möglichkeiten für einen regen Austausch (wie die Organisation von Gastvorträgen und Exkursionen) und fördert so die Zusammenarbeit in der Forschung.

Vergangene Aktivitäten:

  • Gemeinsame Exkursion nach Israel/Palästina im HS 2011 (Prof. Dr. Thomas Schmeller/Prof. Dr. Christian Cebulj)
  • Gastvorträge im Fach Kirchengeschichte von Prof. Dr. Claus Arnold an der TH Chur (HS 2012)

Ansprechperson:
Prof. Dr. Christian Cebulj

Institut für Katholische Theologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kooperation seit 2023

Die Kooperation erleichtert die Organisation eines Freisemesters von Studierenden beider Institutionen und fördert den Austausch in der Forschung.

Ansprechperson:

Prof. Dr. Christian Cebulj