Stiftung Freunde der THC

Stiftungszweck

Die Stiftung wurde im Jahr 2000 durch den Verein «Bündnerinnen und Bündner für eine glaubwürdige Kirche» (BBGK) gegründet, um den Bildungsstandort Chur zu stärken. Dank grosszügiger Unterstützung durch Vereinsmitglieder, Private, Pfarreien, kirchliche Stiftungen und Kirchgemeinden konnten in den letzten Jahren kontinuierlich namhafte Beiträge an die THC überwiesen werden. Auch Legate ermöglichen es, projektbezogene Beiträge zu sprechen.

 

Entstehungsgeschichte

Durch eine Mitteilung des Bischofsrates des Bistums Chur wurde am 13. Januar 2000 bekannt, dass die THC mit finanziellen Problemen zu kämpfen habe, so dass sogar eine Schliessung der Hochschule in Aussicht genommen werden müsse. In der Folge ergriff der Verein «Bündnerinnen und Bündner für eine glaubwürdige Kirche» die Initiative und errichtete mit Datum vom 25. Juli 2000 in Chur eine Stiftung unter dem Namen «Freunde der Theologischen Hochschule Chur».

 

Erfolgsbilanz

Seit dem Jahr 2000 wurden insgesamt CHF 1’700’000.— an die THC überwiesen. Damit konnten Projekte wie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, Lehraufträge, Imagefilm, technische Ausrüstung der Hörsäle u. a. finanziert werden.

 

Stiftungsrat

Die Tätigkeit des Stiftungsrates ist ehrenamtlich. Er setzt sich momentan aus folgenden Personen zusammen:

Ilario Bondolfi · Vertr. Administrationsrats
Christine Bucher · Präsidentin BBGK
Prof. Dr. Christian Cebulj · Rektor THC
Gieri Deplazes · Vertr. Kirchgemeinden
Heidi Derungs-Brücker · Präsidentin
Anita Grond · Mitglied BBGK
Josef Senn · Mitglied BBGK

 

Informationen

Nähere Informationen zur Stiftung können eingeholt werden bei:

Heidi Derungs-Brücker

+41 81 353 12 92

Prof. Dr. Christian Cebulj

+41 81 254 99 99

 

Bankverbindung

Einzahlung für: Graubündner Kantonalbank, CH-7002 Chur
Konto: 70-216-5
IBAN CH 91 0077 4110 3528 8040 0

Zugunsten von:
Stiftung Freunde der THC
7002 Chur