Studienberatung

Sie wollen den Film mit Untertiteln sehen? Klicken Sie hier.

Interessieren Sie sich für ein Studium an der Theologischen Hochschule in Chur? Wir beraten Sie gerne. Wenden Sie sich mit Ihren Fragen und Anliegen jederzeit und unverbindlich an die Prorektorin Eva-Maria Faber:
(081 254 99 22 oder 081 254 99 99).

Wie sind die Zulassungsbedingungen?

Alles betreffend der Zulassungsbedingungen für ein Studium an der Theologischen Hochschule Chur finden Sie hier.

Sie würden gerne einen Schnupperbesuch machen?

Wir bieten Ihnen Möglichkeit für einen Schnupperbesuch an der Hochschule. Sie können an Vorlesungen teilnehmen und mit Studierenden in Kontakt kommen. Ebenso bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu einem persönlichen Beratungsgespräch mit der Prorektorin. Für Anmeldungen schreiben Sie uns an:

Beruf, Familie und Studium – geht das?

Es ist nicht einfach, sich neben Beruf und Familie auch noch die Belastung eines Studiums zuzumuten. Wir beraten Sie gerne auf Ihrem Weg. In unserer kleinen, familiären Hochschule sind die administrativen Wege kurz, und wir können unbürokratisch individuelle Lösungen für die Planung Ihres Studiums finden. Wir beantworten Ihre Fragen zum Studium und schauen auch gerne mit Ihnen auf Ihre beruflichen Perspektiven.

Kontakte:
Eva-Maria Faber, Prorektorin:
Birgit Jeggle-Merz, Studiendekanat:

Sie benötigen eine Wohnmöglichkeit?

Über das Priesterseminar St. Luzi und Wohnungen in der Nähe der Hochschule bestehen mehrere Möglichkeiten, wie wir Ihnen bei der Suche nach einer Wohnmöglichkeit zu fairen Konditionen behilflich sein können. Wenden Sie sich für eine unverbindliche Anfrage an das Sekretariat:

Sie interessieren sich für ein Freisemester an der THC?

Benötigen Sie einen Tapetenwechsel? Etwas mehr Weitblick? Es würde uns freuen, Ihnen dabei behilflich zu sein, ihr Freisemester an der Theologischen Hochschule in Chur zu ermöglichen.

Für die Ausarbeitung ihres Vorlesungsplans, bei Fragen der Anrechnung u.Ä. wie auch bei der Suche nach einer Wohnmöglichkeit gehen wir Ihnen gerne zur Hand. Melden Sie sich gleich und unverbindlich bei der Prorektorin Eva-Maria Faber: oder (primär für Anrechnungen) bei der Studiendekanin Birgit Jeggle-Merz:

Studierende von europäischen Fakultäten, die über die „Erasmus Charta for Higher Education[ro1] “ (ECHE) zertifiziert sind, können als „Incoming students“ eine Förderung durch die movetia (Schweizer Agentur für Austausch und Mobilität) erhalten.

Neben einer ganzheitlichen Theologie mit Weitblick, bestehen in der Alpenstadt Chur darüber hinaus noch unzählige Möglichkeiten, wie Sie ihren Horizont erweitern können. Lassen Sie sich dafür von der Instagram-Seite von Graubünden inspirieren.

Sie würden gerne als Gasthörer*in unsere Vorlesungen besuchen?

Interessieren Sie sich für Fragen der Theologie, der Ethik und der Philosophie? Finden Sie Geschichte und Psychologie spannend? Oder möchten Sie besser verstehen, was in der Bibel steht? Dann besuchen Sie die Vorlesungen an der Theologischen Hochschule in Chur als Gasthörer*in.

Um Zulassung anfragen kann, wer über die nötige Bildung verfügt, um den Studienangeboten mit Gewinn zu folgen. Die Lehrveranstaltungen stehen Gasthörer*innen offen, sofern die betreffende Lehrperson einverstanden ist und die Bedürfnisse der Studierenden gewahrt bleiben.

Seminare und seminarähnliche Lehrveranstaltungen sind nur im Ausnahmefall für Gasthörerinnen und Gasthörer geöffnet. Normalerweise können Sie keine Prüfungen ablegen.

Es wird um Anmeldung für die einzelnen Lehrveranstaltungen, bis Anfang September (für das Herbstsemester) und bis Anfang Februar (für das Frühlingssemester), im Sekretariat gebeten. Wer zum ersten Mal als Gasthörer*in an Lehrveranstaltungen teilnehmen möchte, ist gebeten, zuvor mit dem Rektorat Kontakt aufzunehmen:

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Kann man auch als Flüchtling das Studium aufnehmen?

Sie sind als Flüchtling in die Schweiz gekommen und interessieren sich für das Theologiestudium an der Theologischen Hochschule in Chur? Dann melden Sie sich bei der Prorektorin Eva-Maria Faber per Mail: ; oder telefonisch: 081 254 99 22 oder 081 254 99 99.
Wir werden Ihre Situation selbstverständlich vertraulich behandeln.