Theologie mit Weitblick
Der neue Werbefilm der THC

Theologie mit Weitblick – Die Theologische Hochschule Chur bietet beste Voraussetzungen, damit sowohl Studierende als auch Dozierende immer wieder über den Horizonte hinausblicken. Die Theologische Hochschule Chur versucht, die globale und die lokale Dimension zu verbinden: Sie steht für eine international vernetzte Theologie mit Weitblick, aber auch eine persönliche Betreuung der Studierenden vor Ort. Davon erzählt der neue Imagefilm:

https://thchur.ch/services/studienberatung/

Wer sich heute für ein Theologiestudium entscheidet, sieht sich in der Öffentlichkeit mit vielen Vorurteilen und Mythen konfrontiert und muss sich ständig rechtfertigen. Dem wollten Theologiestudent Claude Bachmann und Doktorand René Ochsenbein eine kreative und zeitgemässe Antwort entgegenhalten. Mit Unterstützung von Prof. Christian Cebulj, Rektor der Theologischen Hochschule Chur und in Zusammenarbeit mit der Filmagentur «gangoluege» realisierten sie einen Kurzfilm, der für das Theologiestudium wirbt.

«Theologie ist anders, als man glaubt»

Die besondere Machart des Films – mit hohem Tempo, schnellen Schnitten und pulsierender Musik – soll möglichst viele Menschen erreichen und neugierig machen.

«Theologie ist anders, als man glaubt» charakterisiert der 34-jährige Claude Bachmann die Quintessenz. Er wirkt im Film auch als Protagonist.

Theologie studieren hilft, aus alten Denkmustern auszubrechen

Unter anderem zeigt der Film die vielfältigen beruflichen Perspektiven von Theolog*innen auf. Diese sind nicht nur im kirchlichen Bereich anzutreffen, sondern auch in Wirtschaft, Politik, Journalismus, Diplomatie oder in sozialen Diensten. «Menschen, die kreativ denken und aus alten Denkmustern ausbrechen können, werden in vielen Berufsfeldern dringend gesucht. Das Theologiestudium schafft die besten Voraussetzungen dafür» sagt René Ochsenbein. Also müsse sich die Theologie wieder als «life science» präsentieren. «Die Theologie ist relevant, weil sie kritisches Denken fördert und nach Sinn sucht».

Der Doktorand hat zusammen mit Rektor Cebulj das Drehbuch entwickelt

Vorteile des Standortes Chur

Der Kurzfilm hebt zudem die Attraktivität des Standortes Chur hervor.

«Die Theologische Hochschule Chur steht für eine international vernetzte Theologie mit Weitblick und mit einer hervorragenden Betreuung der Studierenden, wie sie kaum eine andere Institution leisten kann», betont Rektor Christian Cebulj.

Die Initianten Claude Bachmann und René Ochsenbein hoffen, dass sie mit diesem Film bei Frauen und Männern das Interesse wecken, sich an die existenziellen Fragen des Lebens heranzuwagen. Solche Menschen, die etwas bewirken wollen, möchten sie auf die Theologie aufmerksam machen.